Was Frauen wollen – Was Männer wollen

Fundstück der Woche!
Auf einem netten Männerprofil hab ich folgendes Eingangsstatement gefunden:
“Eine Frau glücklich zu machen ist (ratz fatz) einfach… 
Mann muss nur ein …
1. Freund
2. Partner
3. Liebhaber
4. Bruder
5. Vater
6. Lehrer
7. Erzieher
8. Koch
9. Mechaniker
10. Monteur

11. Innen-Architekt
12. Stylist
13. Elektriker
14. Sexologe
15. Gentleman
16. Therapeut sein 
und
17. zuvorkommend
„Mann18. sympathisch
19. durchtrainiert
20. liebevoll
21. aufmerksam
22. intelligent
23. kreativ
24. einfühlsam
25. stark
26. verständnisvoll
27. tolerant
28. bescheiden
29. ehrgeizig
30. fähig
31. mutig
32. entschieden
33. vertrauensvoll
34. respektvoll
35. hingebungsvoll
36. leidenschaftlich und
37. zahlungsfähig sein.
Gleichzeitig, sollte er darauf achten, dass er
a. nicht eifersüchtig ist, und dennoch nicht uninteressiert
b. sich mit seiner Familie gut versteht, ihr aber nicht mehr Zeit widmet als der Frau
c. ihr Raum lässt, sich aber besorgt zeigt, wo sie war und was sie gemacht hat.
Sehr wichtig ist es: 
nicht die Geburtstage, Jahrestage, Hochzeitstage, Namenstage, ihre Tage, Datum des ersten Kusses, Geburtstag ihrer Lieblingstante, ihres Lieblingsneffen oder ihrer Lieblingsfreundin… zu vergessen.
Leider garantiert auch die perfekte Einhaltung dieser Ratschläge kein 100%iges Glück. Sie könnte sich von einem perfekten und abgestimmten Leben eingeengt fühlen und mit dem erstbesten Schluffi davonrennen, der ihr begegnet.

Und nun die andere Seite der Medaille: 

Einen Mann glücklich zu machen ist – wie wir nun rasch erkennen werden – bei weitem nicht so leicht. 

Denn der Mann braucht:
1. Sex und
2. Essen
3. ein kleines bisschen Bewunderung.
Die meisten Frauen sind mit diesen seinen Bedürfnissen natürlich überfordert.”

Fazit: Was lernen wir daraus? 
Harmonisches Zusammenleben ist gar nicht schwer – wenn die Männer endlich erkennen, dass sie ihre Ansprüche zurückschrauben müssen!
© Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.