Mein bester Freund liebt mich, doch ich weiß nicht so recht…

Frage: Seit 2 Jahren habe ich einen guten Freund, man kann sagen, er ist mittlerweile mein bester Freund. Wir sehen uns mehrmals in der Woche. Wir verstehen uns großartig und haben viel Spaß.
Nun hat er mir vor ein paar Wochen gestanden, dass er sich in mich verliebt hat, und vor ein paar Tagen sagte er es mir nochmal. Aber ehrlich gesagt, weiß ich nicht so genau, was ich für ihn übrig habe. Ich denke zwar öfters an ihn und bin auch manchmal traurig, wenn wir uns nicht sehen, aber das ist auch schon alles. Irgendwie habe ich auch Angst vor einer Enttäuschung, also dass ich wie bei meinen Ex-Freunden irgendwann enttäuscht werde. Und manchmal denke ich auch noch an meinen Ex (der sich vor drei Monaten von mir getrennt hat)… Ich hatte manchmal noch Hoffnung, dass er sich meldet und fragt, wie´s mir geht.
Was meinst du – was soll ich jetzt machen? Und woher weiß ich, was ich von meinem besten Freund will???

Ich weiß nicht, welche Gefühle ich zu ihm habe
Er ist mein bester Freund – und in mich verliebt!

Antwort: Sobald du von diesem Freund wirklich „was willst“, wirst du es schon spüren, und zwar deutlich. Vorher solltest du dich nicht auf ihn einlassen, denn er wäre dann wohl nur ein „Übergangsmann“ und ein „Tröster“ und du würdest seiner schnell überdrüssig werden. Da er ein prima Typ ist, hat er es auch verdient, dass du ihm ebenso viel Gefühle entgegen bringst wie er dir, und das ist momentan noch nicht der Fall. Die Sache mit deinem Ex ist noch zu frisch, du solltest dir selber Zeit geben, komplett drüber wegzukommen.
Bitte auch den Freund darum, dass er dir Zeit gibt. Sag ihm, du bist nicht der Typ, der von einer Beziehung in die andere hüpft, und sag ihm auch ruhig, dass du dir über deine Gefühle ihm gegenüber noch nicht im Klaren bist.
„Angst vor einer Enttäuschung“ brauchst du bei ihm wahrscheinlich nicht zu haben (es sei denn, du neigst in jeder Beziehung zum Klammern), die müsste eher er haben.
Herzlichst, Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.