Soll ich als Frau immer den Mann kommen lassen?

Frage:
«Ich habe auf der Arbeit einen tollen Kollegen kennengelernt. Wir hatten ein spontanes Mittagessen (vor 2 Wochen) und dann hat er mich eine Woche später noch mal gefragt, ob wir Mittagessen gehen und wir waren diesen Montag noch mal essen. Ich finde ihn echt nett und das Treffen zum Lunch war auch gut und ich hatte das Gefühl, er mag mich auch ein bisschen. Jetzt hat er sich seit Montag nicht mehr gemeldet – ich hatte gehofft, er meldet sich noch mal. Meinst Du, ich soll irgendwas machen oder es eher ihm überlassen? Habe mal in Ratgebern gelesen, frau soll immer den Mann kommen lassen.
Ich bekomme allerdings oft das Feedback, dass ich relativ kühl, verhalten, zurückhaltend wirke, und vielleicht ist er ja jetzt irgendwie verunsichert oder so?? Keine Ahnung. (Dass er mich nicht attraktiv findet, glaub ich nicht, denn ich gelte landläufig als hübsche Frau und er hat es auch schon geäußert.)
Hatte mal überlegt, ob ich ihm eine E-Mail schreiben soll: “Viel Glück bei eurem Meeting am Donnerstag” oder “War nett, unser Mittagessen”.
Aber ich will eigentlich, dass es von ihm kommt, denn ich denke, wenn Männer wirklich Interesse haben, melden sie sich.
So auf dem Gang sehe ich ihn nicht, da wir in einem großen Gebäude arbeiten. Außerdem habe ich in 2 Wochen für 3 Wochen Urlaub und bin dann eh außer Sichtweite.
Kannst Du mir einen Ratschlag geben?»

Soll ich als Frau die Initiative ergreifen oder besser den Mann kommen lassen?
Ich finde meinen Kollegen toll, soll ich ihn anbaggern oder soll frau lieber den Mann kommen lassen?

Antwort:
Du hast gelesen, frau soll immer den Mann kommen lassen? Nun: Das “immer” in diesem Satz ist nicht richtig. Nur Draufgängern macht es nichts aus, wenn von der Frau kaum Eigeninitiative oder deutliche Zeichen des Interesses kommen. Alle anderen Männer brauchen ein gewisses spürbares Interesse seitens der Frau, um nicht demotiviert zu werden. Ungut wäre nur, wenn eine Frau MEHR macht als der Mann (siehe auch mein Beitrag «Haben Männer das Werben verlernt, weil Frauen zu viel geben?»). Aber sie darf durchaus gleich viel machen, oder (was noch besser ist) eine Spur weniger.
Dein neuer Flirt hat bereits einen Vorstoß gemacht, indem er dich um ein erneutes Mittagessen bat. Jetzt denkt er vermutlich, dass du dran bist, ein wenig Interesse zu zeigen. Vielleicht ist er auch zurückhaltend, weil er sich nicht vorstellen kann, dass eine attraktive Frau wie du single und zu haben sein könnte. Also zeig ihm das ruhig ein wenig (und finde raus, ob auch er zu haben ist). Eine genaue Beschreibung, wie viel Interesse du als Frau zeigen oder nicht zeigen sollst, bietet das Buch von Christian Sander: «Wie gewinne ich das Herz eines Mannes?».
Du überlegst:
«Hatte mal überlegt, ob ich ihm eine E-Mail schreiben soll nach dem Motto: “Viel Glück bei eurem Meeting am Donnerstag” oder “War nett, unser Mittagessen”.»
Ja, mach das – und füge bitte etwas hinzu wie: “Wann sieht man sich mal wieder?” oder du fragst einfach, was er am Wochenende so macht. Damit vergibst du dir nichts.
© Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.