Ich habe mich in ihn verliebt, aber weiß nicht, ob er… Wie soll ich mich verhalten?

Sie haben sich auf einer Party supernett unterhalten. Sie weiß nicht, ob er auch so verliebt ist wie sie, wird ihn aber bald auf einer anderen Party sehen…

Frage:
Ich war letztes Wochenende aus und habe mich supernett mit einem total süßen Typen unterhalten, und dabei habe ich mich unsterblich in ihn verliebt. Das Ding ist, dass ich ihn schon kenne, wenn auch nur flüchtig, und erst jetzt bin ich mir meiner Gefühle bewusst. Ich habe zwar das Gefühl, dass er sich auch in mich verliebt hat (oder zumindest ein bisschen verknallt), aber ganz sicher bin ich mir nicht. Ich weiß echt nicht, wie ich mich nun verhalten soll, und wahrscheinlich sehe ich ihn nächstes Wochenende schon wieder auf einer Party. HILFE! Was soll ich denn machen?

Frisch verliebt oder blind vor Liebe?

Antwort:
Immer ruhig Blut. Du hast doch gute Karten. Du hast dich doch schon beim ersten Mal “supernett” mit ihm unterhalten und wirst es auch beim nächsten Treffen wieder tun. Wovor hast du Angst? Dass er cool tut und nicht zu dir rüberkommt? Na dann gehst du einfach zu ihm! Denk dir was aus, was du ihn fragen kannst, irgendwas, was auch ihn interessiert (oder wo er sich gut auskennt) und wo er eine Menge über sich erzählen kann. Die meisten Männer reden gern über sich selber oder über etwas, worin sie gut Bescheid wissen. Am besten, du stellst ihm eine Reihe interessierte Fragen, dann merkt er ja auch, dass du ein gewisses Interesse hast, ohne dass du zu viel von dir preisgibst.
Achte unbedingt darauf, nicht mehr zu reden als er, und vor allem nicht vor lauter Aufregung irgendwelches Zeug zu plappern. Bremse dich, falls du das bemerkst, und kehre wieder dahin zurück, ihm Fragen zu stellen.

Trink was mit ihm zusammen (ich spreche von Alkohol), das lockert; aber natürlich nicht zu viel! Günstig ist, wenn du es schaffst, ihn auf sehr charmante Art zu fragen, ob er euch beiden etwas zu trinken organisieren kann (so kann er zeigen, dass er ein guter, fürsorglicher Kerl ist); und wenn er das tut, dann bedankst du dich mit einem Kompliment (zum Beispiel “Wow, vielen Dank, du bist ein echter Gentleman!”) und deinem schönsten Lächeln. Aber trink du selber nicht zuviel – die meisten Männer finden “besoffene Weiber” zum Fürchten.

Schau ihm viel in die Augen, aber starre nicht.

Lächle ihn häufig an, lache über seine Scherze oder lustigen Bemerkungen – übertreib es jedoch nicht.

Spüre zwischendrin mal kurz in dich rein, ob du angespannt bist. Falls ja, dann versuche zu entspannen. Atme tief durch, lockere dich, richte deinen Körper aufrecht auf.

Was noch? Kleb nicht den ganzen Abend an ihm dran, aber flirte auch nicht zu offensichtlich mit anderen Jungs. Das könnte ihn eher abtörnen.

Viel Glück
Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.