Schon wieder Schluss! Ist sie noch nicht reif für eine Beziehung?

Frage:
Vor knapp 2 Monaten habe ich beim Ausgehen ein Mädel kennengelernt. Wir haben uns sehr gut verstanden, vieles miteinander unternommen und kamen recht schnell zusammen. Die Gefühle waren auf beiden Seiten vorhanden. Dann ist sie über die Feiertage zu einer Freundin gefahren. Am Dienstag abend kam sie wieder nach Hause. Daraufhin bin ich noch zu ihr gefahren und habe auch bei ihr geschlafen.
Drei Tage später hat sie am Telefon “vorübergehend” Schluss gemacht – mit der Begründung, dass ihre Gefühle seit Mittwoch nachgelassen haben, am Anfang zwar vorhanden waren, aber jetzt nicht mehr für die Liebe reichen würden. Ich war natürlich am Boden zerstört. Wenige Tage später habe ich mit ihr darüber nochmals geredet. Ich stellte ihr eine Menge Fragen wie z.B.: “Kannst du mich jetzt plötzlich nicht mehr leiden? Was ist der genaue Grund für deine Gefühlsschwankungen?”

Den einen Tag ist sie lieb, den anderen launisch und schlecht drauf…

Auf die meisten Fragen antwortete sie mit “Nein” oder “Ich weiß nicht”. Sie sagt, sie wüsste den genauen Grund selber nicht für ihre Gefühlsschwankungen. Sie sagte auch, dass es nicht an mir liegt oder an unseren verschiedenen Charakteren. Sie hatte vor mir vier Partner, mit denen sie auch nie sehr lange zusammen war. Nach der Aussprache verstanden wir uns eigentlich sehr gut. Sie war danach viel offener und fröhlicher als sonst. Wir haben mehr geredet als in den drei Wochen zusammen. Diesen Eindruck hatte ich auf jeden Fall.
Letzten Samstag ging ich wieder aus. Ich war eigentlich ganz gut gelaunt bis zu dem Zeitpunkt, als ich SIE sah. Natürlich kamen bei mir alle Gedanken und Emotionen wieder hoch. Wir haben uns unterhalten. Sie hat mich auch zärtlich gestreichelt. Ich habe sie dann gefragt, ob es vorbei ist. Sie meinte, dass sie es irgendwie nicht weiß. Ich habe sie dann den restlichen Abend ignoriert, was sie offensichtlich getroffen hat, da sie daraufhin einen sehr nachdenklich-deprimierten Eindruck gemacht hat. Sie hat mich auch den ganzen Abend beobachtet.
Was soll ich tun? Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Soll ich sie anrufen? Oder soll ich auf einen Anruf warten? Sollte ich mich von ihr distanzieren? Gibt es immer einen KONKRETEN Grund dafür, dass ein Mädel Schluss macht? Oder ist sie vielleicht nicht bereit für eine Beziehung?

Antwort:
Erst mal hierzu:
«Gibt es immer einen KONKRETEN Grund dafür, dass ein Mädel Schluss macht?»
Naja, in so einem frühen Stadium ist der Hauptgrund, dass sie feststellt, dass sie DOCH NICHT VERLIEBT ist. Vielleicht passt es auch sexuell für sie nicht und sie hat sich ganz schnell entliebt.

Meines Erachtens liegst du mit vielen deiner Vermutungen richtig bzw. stellst Fragen in der richtigen Richtung. Auch ich denke, dass sie noch nicht bereit ist für echte Beziehungen. Ziemliches Pech, dass du dich ausgerechnet in so ein Mädel verliebst – denn du wirst es kaum ändern können, und wenn, dann nur, wenn du dich verstellst und deine Gefühle kontrollierst und teilweise unter Verschluss hältst. Ein Mädchen wie sie erträgt nur eine Beziehung, wenn sie nicht mit Gefühlen überschüttet wird, sondern der Partner lässt ihr viel Freiheit und hält sich zurück.
Kann sogar sein, dass sie zu den Frauen gehört, die auf Machos abfahren: Typen, die in einer Beziehung unterkühlt und ziemlich selbstbezogen sind, gnadenlos ihr eigenes Ding durchziehen und immer mal wieder von “ihrer Freiheit” faseln, die sie dauernd brauchen. Wahrscheinlich bist du zu feinfühlig, um so eine Rolle spielen zu können (was ich persönlich positiv finde).
Nun zu deinen konkreten Fragen: “Was soll ich tun? Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Soll ich sie anrufen? Oder soll ich auf einen Anruf warten? Sollte ich mich von ihr distanzieren?”
Ich denke, zunächst einmal ist es besser, du stellst ihr in keiner Weise nach – ruf sie nicht an, geh mindestens zwei Wochen lang nicht an diesen Ort, wo ihr euch kennengelernt habt. Warte ab, ob sie sich meldet oder ob du sie mal zufällig triffst, und dann versuch, locker, gut drauf und nett zu sein, statt das verwundete Opfer zu spielen. Verhalte dich so, dass sie sich erneut in dich verlieben könnte (statt mitleidig auf dich herabzusehen).
Hab ein paar Wochen Geduld.
Wenn sie nicht anspringt, ist sie selber schuld und verdient dich eben nicht. So musst du das sehen und nicht anders!
Bitte lies dazu auch:
Nur ein paar Monate, und schon wieder Schluss…!

Warum zieht sie sich zurück? Sie sagt mir nicht, was ich getan habe

Plötzlich wollte er mich nicht mehr, aber sagt mir bis heute nicht, was los ist

Obwohl ich Frauen auf Händen trage, verlassen sie mich – enge ich sie ein?

Warum halten meine Beziehungen immer nur drei Monate?

Warum will sie mich kaum sehen? Auf das Wort Bindungsangst reagierte sie böse

Viel Glück,
Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.