Sie will nur mit mir befreundet sein, also meine Freundschaft

Problem: «Ich bin verliebt in eine bestimmte Frau, doch sie sagte mir neulich, sie würde eine Freundschaft einer Beziehung vorziehen. Als Grund gibt sie an, sie habe den Bruch mit ihrem Ex noch immer nicht verkraftet. Gefällt ihr etwas an mir nicht? Doch sie ruft immer wieder an und sagt mir auch, wie unheimlich wichtig ihr meine Freundschaft ist! Es gibt noch mehr Anzeichen, dass sie doch mehr empfindet – beim Abschied umarmt und küsst sie mich immer (auf die Wangen), ist einfach lieb zu mir…»

Antwort: Dass sie lieb zu dir ist, dich zur Begrüßung oder zum Abschied auf die Wangen küsst, dich umarmt: Das sind KEINE Anzeichen, dass sie mehr für dich empfindet als Freundschaft. Sie hat dir für eine Beziehung eine ganz klare Absage erteilt, und das solltest du ernst nehmen, statt zu denken, sie hätte das aus strategischen Gründen gesagt oder so.
Vielleicht gefällt ihr was nicht an dir, vielleicht ist sie eben einfach nicht verliebt. Das muss man hinnehmen – Gefühle erzwingen geht nun mal nicht.

Der „Ex“ wird von Frauen oft vorgeschoben, aber es besteht auch die Möglichkeit, dass es stimmt. Kommt drauf an, wie lange die Trennung her ist. Innerhalb des letzten halben (oder ganzen) Jahres: okay, dann hängt sie eventuell noch an ihm. Andererseits: wenn sie richtig verliebt in dich wäre, würde sie ihn schnell vergessen.
Möglicherweise bist du so ´ne Art Lückenbüßer oder Tröster, weil sie nicht allein sein kann oder weil du ihr angeknacktes Ego wieder aufpäppelst. Hält sie dich mit ihren Zärtlichkeiten und ihrem „Liebsein“ vielleicht warm? Lass dich nicht benutzen. Mach dich rar, auch wenn´s zur Zeit schwerfällt. Ruf sie nicht an, lass nur sie anrufen. Sag auch mal eine Verabredung mit ihr ab. Triff dich mit anderen Frauen und sitz um Gottes willen nicht zuhause rum und warte auf einen Anruf deines Schwarmes. Wenn du immer verfügbar bist, bist du für sie nicht reizvoll.
Es ist eine Gratwanderung. Einerseits will man die gute Verbindung halten, andererseits darf man nicht zu viel mit sich machen lassen; ein bisschen mutig muss man auch sein und mal körperlich was wagen (z.B. küssen), aber das ist auch eine Frage des Fingerspitzengefühls und des Timings… Nicht einfach.

Bitte lies dazu auch:
«Liebe oder Freundschaft?»

«War ich zu hektisch mit meiner Liebeserklärung?»

Liebe oder Freundschaft?

© Beatrice Poschenrieder

One thought on “Sie will nur mit mir befreundet sein, also meine Freundschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.