Singlebörse: Warum bekomme ich keine Antwort? (Teil 1)

Angenommen, du hast in der Singlebörse deiner Wahl an jemanden eine erste Kontaktmail geschrieben. Und der-/diejenige antwortet einfach nicht. Abgesehen davon, dass du das vielleicht als unhöflich empfindest: Wenn einem das oft passiert, kann man allmählich den Glauben an das Gute im Menschen verlieren. Und die meisten derart im Regen Stehengelassenen fragen sich:
WAS habe ich falsch gemacht?
(Wie schon angedeutet, geht´s in dieser Blog-Folge um Initiativ-Mails, nicht darum, dass du schon mit der Person in einen kleinen oder größeren Mailwechsel getreten bist!)

Also: Es kann schon sein, dass du was falsch gemacht hast; es kann aber genauso gut sein, dass es nicht an dir liegt. Hier kommt meine Liste der Gründe, warum jemand nicht auf dein Kennlern-Angebot reagiert:

1) Ihm/ihr gefällt etwas an deinem Profil nicht (das müssen keineswegs deine Fotos, dein Beruf oder deine fünf Kinder sein; es kann auch an etwas Schlichtem liegen wie: du rauchst, hast einen Hund, wohnst zu weit weg oder hast keine ansprechenden Texte drinstehen).

2) Deine Kontaktmail war zu kurz / zu lieblos / zu banal. Wenn jemand mir nur zwei bis sechs Worte hinrotzt (“wie gehts” – sogar ohne Apostroph! -, “Willst du mich kennen lernen?”, “du hast ein interessantes Profil”, “nette Fotos” etc), statt sich eine Minute mehr Zeit zu nehmen und mir eine anständige Mail zu schreiben, gehe ich davon aus, dass er kein echtes Interesse an mir hat, sondern einfach nur irgendjemanden kennen lernen will.

3) Dein Anschreiben ist vielleicht sogar lang, aber liest sich wie eine Mail, die du nach dem Gießkannenprinzip an ganz viele Frauen schickst (siehe dazu auch “Das Gießkannen-Prinzip”).

4) Die Schreibweise deiner Mail kommt auf der Gegenseite nicht gut an. Zum Beispiel ist sie voller Rechtschreibfehler, voller Punkte (“Tja, was soll man hier schreiben….. hab ne Weile überlegt….. also was du über dich schreibst, klingt gut…….”) oder voller Smileys (“Hallo, schon gefrühstückt? 🙂  Hab hir noch niemand kennen gelernt 🙁  Vielleicht dich? 😉  Grüße, X”). Du siehst das vielleicht nicht so, aber sehr viele Singlebörsen-User finden das gruselig.

„gesichtslos2“5) Deine Fotos sprechen die Person nicht an (dazu lasse ich mich in einer anderen Blogfolge näher aus); die sind aber nun mal das erste, was man wahrnimmt, und sie vermitteln gleich ein Gefühl (z.B. “das ist ein Clown”, “die ist leicht prollig”) – daraus solltest du aber keineswegs den Schluss ziehen, dass du besser keine Fotos einstellst:

6) Der häufigste Grund, warum jemand nicht antwortet: du hast keine Bilder von dir eingestellt (oder nur etwas, worauf du null zu erkennen bist).

Bitte hier klicken für die Fortsetzung!
© Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.