Warum werde ich immer wieder ausgenutzt? ERWEITERTE ANTWORT

Obwohl ich mich in Beziehungen so bemühe und so viel gebe, höre ich irgendwann “ich liebe dich nicht mehr” oder werde schlecht behandelt

Ich als Frau werde immer wieder ausgenutzt und z.B. als Putzfrau benutzt

Frage: «Ich habe immer wieder Partner, die mich materiell und/oder emotional ausnutzen. Ich gebe und mache und tue, und am Ende höre ich entweder “ich liebe dich nicht (mehr)”, kriege einen Arschtritt oder werde betrogen.
Ich bin deprimiert, mag nicht mehr suchen – es hat ja eh keinen Sinn – und fühle mich verlassen und verloren. Andererseits habe ich Angst alleine zu bleiben.
Warum bin immer ich der/die Dumme, der in der Liebe alles gibt und trotzdem verlassen wird? Ich weiß es nicht und frage mich, mache ich etwas falsch oder sind die Menschen heute so egoistisch??»

Antwort: Zum “Benutzen” gehören immer zwei: einer, der benutzt, und einer, der sich benutzen lässt.
Und ganz offensichtlich lässt du dich oft benutzen – warum? Die wahrscheinlichste Antwort ist: Weil du dich von der Liebe und Zuneigung anderer abhängig machst. Vielleicht ist dir das noch gar nicht richtig klar, und zwar weil es schon immer so ist; daher ist es dir so in Fleisch und Blut übergegangen, dass es für dich Normalität ist. “Schon immer”, damit meine ich: Wahrscheinlich warst du als Kind tatsächlich von der Zuneigung einer Bezugsperson (Mutter oder Vater) abhängig, d.h. du wurdest mit Ablehnung gestraft o.ä., wenn du nicht ALLES gegeben hast. Anders gesagt: Du musstest geben und machen und tun, damit diese Bezugsperson dir nicht das Gefühl gab, dass du besser gar nicht da sein solltest.
Oder vielleicht waren da auch andere, ähnliche Vorgänge, die dazu führten, dass du immer geglaubt hast, du musst geben und machen und tun, damit du überhaupt in einer Verbindung bleiben darfst.
Das ist tragisch und schrecklich, aber es muss nicht so bleiben. Du kannst deine Muster durchleuchten und durch etwas ersetzen, das deinem heutigen Leben angemessener und dienlicher ist.

Ein weiterer Teil so einer Problematik besteht tatsächlich in Angst vor dem Alleinbleiben und sicher auch Alleinsein.
Aber wenn du die Fähigkeit entwickelst, mit dir selbst klar zu kommen und nicht unbedingt jemanden zu brauchen, dann kannst du Partner, die dich schlecht behandeln oder eben ausnutzen wollen, einfach abschütteln. Ich schätze, statt dessen tust du das Gegenteil: Um ihre Liebe und Anerkennung zu gewinnen, wirfst du dich richtig ins Zeug, betüddelst sie, tust zu viel für sie, bist großzügig etc. Das ist ja der Grund, warum sie dich überhaupt ausnutzen können.
Was ich sagen will: Du brauchst dir niemandes Zuneigung zu “erkaufen” bzw. “erarbeiten”. Entweder jemand liebt dich, wie du bist, und gibt genauso gern, wie er nimmt, oder eben nicht – und dann ist er nicht der richtige Partner.

Ich möchte dir raten: Bevor du dich in die nächste unglückliche Liebe wirfst, befasse dich mit dir selbst. Wie kommt es, dass du dich von anderen Menschen zu abhängig machst? Fühlst du dich denn leer ohne Beziehung? Findest du zu wenig Halt in dir selbst?
Und die, die mit dir zu tun haben, spüren das. Dein Verlangen nach Zuneigung / Zuwendung erdrückt sie mit der Zeit, oder sie fangen an, die Achtung vor dir zu verlieren.
Hast du denn selbst genügend Achtung vor dir? Wahrscheinlich eher nicht, sonst würdest du es nicht zulassen, so behandelt zu werden. Also tu was dagegen, statt über die bösen Menschen zu lamentieren. Denn du weißt so gut wie ich, dass es auch gute Menschen und gute Beziehungen gibt. Nur: Man muss im tiefsten Innern davon überzeugt sein, sie zu verdienen.

Befass dich mit dir selbst, mit deinem Selbstwertgefühl, mit den “Automatismen”, die sich in deinen Beziehungen einstellen, mit deiner Partnerwahl. Am besten mit Hilfe einer Therapie. Hab keine Angst davor! Es tut sehr gut, jemanden zu haben, dem man seine Probleme und Ängste anvertrauen darf.
Unterstützend und vorbereitend kannst du diesen Ratgeber lesen, er ist wirklich super (wichtig: Alle Übungen tatsächlich MACHEN, nicht nur lesen):
Das Kind in dir muss Heimat finden: Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme

© Beatrice Poschenrieder

2 thoughts on “Warum werde ich immer wieder ausgenutzt? ERWEITERTE ANTWORT

  1. Könnte es vielleicht sein, dass deine Eltern zuwenig oder keine Liebe, gegeben haben? Oder musstest du dir schon im Elternhaus die Liebe mit Leistungen erkämpfen: Oft liegen solche Probleme weit zurück. Du hast wahrscheinlich gelernt, dass man sich Liebe und Zuneigung erkämpfen oder erarbeiten muss. Das ist falsch, Liebe ist bedingungslos. Schmarotzer merken das, und suchen sich solche Opfer. Diese Menschen haben selber grosse Defizite und selbst nichts zu bieten und sind schwach, darum versuchen sie andere Menschen auszunutzen. Darum, wenn du Menschen kennenlernst, vertrau nicht sofort und prüfe dein Gegenüber. Wenn du dieses falsche Spiel nicht mitmachst, lassen sie dich liegen. Du fühlst dich belogen, betrogen und verarscht. Das ist falsch. Sei froh, dass solche Menschen gehen, sie sind nichts wert und dazu oft sehr dumm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.