Wohin beim ersten Date? Der beste Ort, die beste Unternehmung

Frage: «Ich habe jemanden im Internet kennen gelernt und nun wollen wir uns treffen. Wohin zum ersten Date? Was ist der beste Ort oder Treffpunkt? Was soll man unternehmen? »

Antwort: Natürlich gibt´s da unzählige Möglichkeiten, aber ich zähle mal nur die Klassiker auf: Der eine geht zum anderen nach Hause, Essen gehen, nur kurz was trinken, Bar, Disco/Club, Kino/Konzert, andere kulturelle Aktivitäten, Spaziergang, gemeinsame Unternehmung, Sport.

1. Der eine geht zum anderen nach Hause
Ich kenne eine Frau, die so geizig ist, dass sie fast alle Erstverabredungen zu sich nach Hause bestellt. Ganz bekloppte Idee. Erstens kann es für eine Frau gefährlich werden, zweitens setzt es beim anderen ungünstige Signale, wenn man ihn sofort in seine private Nahzone lässt, ohne ihn je getroffen zu haben. Manche denken dann gleich an ein Sexdate, andere kriegen von der Frau ein merkwürdiges Bild, etwa dass sie häuslich oder anbiedernd oder schrecklich naiv wäre.

2. Essen gehen
Kann gut werden, kann aber auch nicht gut werden.
Gut daran ist, dass man beim Essen schon mal mehr über einen Menschen lernt, als wenn man nur was trinkt. Und dass Essen eine (normalerweise) schöne gemeinsame Beschäftigung ist. Ferner kann ein Mann – wenn er das möchte – dabei seine Gentleman-Seiten zeigen (eine Einladung zum Essen lockt eine Frau mehr, ein Real-Life-Date zu wagen, als etwa der lapidare Hinweis, „wir können ja mal auf nen Kaffee…“)
Jedoch im ungünstigen Fall ist man dann auf mindestens anderthalb Stunden festgenagelt mit einem Menschen, den man unappetitlich findet oder mit dem man sich unwohl fühlt.
Ein weiterer kritischer Punkt ist außerdem die Rechnung… (siehe hierzu auch „Erstes Date: Sei kein Geizkragen“ und „Wer bezahlt die Rechnung?„)

3. Nur kurz was trinken (z.B. auf einen Kaffee oder Drink)
Meistens die beste Option für das erste Treffen, finde ich. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass nach einer Stunde wieder weg will (oder nach 3 Minuten), ist eh höher als die, dass es gegenseitig funkt und man am liebsten viele Stunden mit dieser Person verbringen möchte – was man vielleicht ja dann sogar machen kann. Oder man verabredet eben gleich das nächste Date.
Jedenfalls ist es oft eine gute Idee, das Treffen klein und unaufwändig zu halten, viellleicht sogar zeitlich zu begrenzen („ich kann nur ´ne gute Stunde, dann muss ich…“). Das weiß eigentlich jeder, der sich virtuell schon in seinen Singlebörsen-Kontakt verknallt hat und dann beim Live-Treffen eine saftige Watschn seitens der Wirklichkeit bekam.


4. Bar
Ähnlich wie 3, nur teurer und mit Alkohol verbunden. Kann gut sein (für die, die ihre Chancen auf eine schnelle Körperkontaktaufnahme steigern wollen), kann schlecht sein (sich den andern schön trinken und dann anderntags von der Realität abgewatscht werden).

5. Disco/Club
Ähnlich wie 4, nur meistens noch teurer (Eintrittsgeld, Flüssigkeitsausgleich erfordert wegen Schwitzen beim Tanzen, längere Verweildauer als in einer Bar). Ein weiterer Nachteil, nämlich dass die Lautstärke das Gespräch behindert, kann wiederum auch ein Vorteil sein.
Weitere Vorteile: die Chancen auf schnelle Körperkontaktaufnahme sind NOCH besser. Und auf erotisches Knistern, falls man tanzt. Und naja, falls man beim Tanzen nicht aussieht wie ein Roboter auf Droge.

„Nirgendwo“6. Kino/Konzert/Theater
Wenn man sich beim ersten Date möglichst wenig unterhalten und sich möglichst wenig ins Gesicht schauen will, ist das die richtige Option. Aber man sollte vorher abklären, wer was bezahlt.

7. Andere kulturelle Aktivitäten
Der gemeinsame Besuch einer Ausstellung, Vernissage, eines Museums oder einer anderen Kultursache, die nicht mit lauter Akustik verbunden ist, ist eine tolle Kennlern-Gelegenheit für zwei Menschen, deren Interessen sich hier überschneiden. Falls letzteres nicht gegeben ist, sprich, der eine steht auf Kunstkram, der andere wenig, kann das Ganze zu einer quälenden Angelegenheit werden.

8. Spaziergang
Menschen, die für eine Verabredung am liebsten gar kein Geld aus der Tasche tun und obendrein den anderen gern gleich im nüchternen Tageslicht begutachten wollen, schlagen gern Spaziergänge vor. Viele Frauen finden das fürs erste Treffen nicht so toll, weil sie ihrem Datepartner gern in aller Ruhe gegenübersitzen und in die Augen sehen mögen und weil sie sich dabei von ihrer besten Seite zeigen wollen, nämlich hübsch zurechtgemacht und in hohen Schuhen. Das würde bei einem Spaziergang deplatziert wirken.

9. Sport
Wer den Drang hat, bereits beim ersten Treffen seine Sportlichkeit unter Beweis zu stellen oder die seines Gegenüber abzuchecken, oder wer in erster Linie einen Sportkumpel sucht und weniger einen Beziehungspartner, wem es nichts ausmacht, sich gleich ziemlich „in natura“ zu zeigen, also mit körpernahen Klamotten, rotem Gesicht und Schweiß wo-auch-immer, der ist hier richtig. Nie werde ich jenes Date vor 13 Jahren vergessen, wo ein ganz reizender Mann mit mir inlineskaten wollte und alle zehn Meter nach vorn oder hinten plumpste. Das war nicht grade sexy.

10. Gemeinsame Unternehmung
Hierunter zähle ich mal alles, was oben noch nicht aufgeführt wurde; etwa ein Ausflug, gemeinsames Kochen, Shoppen, über einen Markt schlendern, Billard spielen, Sauna, Besuch eines Swingerclubs…
Hierzu kann ich natürlich keinen pauschalen Komment ablassen, weil das ja von Fall zu Fall und von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich ist, ob es fürs erste Date funktioniert oder nicht.
Ich kann dir nur raten:

Fazit: Lies meinen Blogbeitrag „Wie sag ich, dass ich kein zweites Date will“ und ziehe in Erwägung, dass die Person, die du treffen wirst, eventuell nicht so schön / klug / witzig / locker / wohlgeformt ist wie sie dir im Vorfeld erscheint. Bei der ersten Gegenüberstellung kommt es eigentlich nur drauf an, zu erfahren, ob die gegenseitige Anziehung, die Wellenlänge, die Chemie stimmt; dafür reicht auch eine Stunde. Das Bestreben, ihm/ihr und dir eine möglichst tolle Zeit zu bereiten, kannst du dann gern bei den Folge-Dates ausleben.

© Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.