Das 1. Date war nett – warum brach sie den Kontakt ab?

Frage: «Ich habe eine interessante Frau kennen gelernt, zuerst über die Singlebörse, dann per Mail. Das ging 3 Monate lang, ihrerseits kam dann der Wunsch nach einem Treffen. Wir trafen uns 3 Wochen später (weil jeder viel zu tun hatte). Beim Date unterheilten wir uns 2 Stunden sehr gut. Am Ende sagten wir nur, dass erst in 2 Wochen ein weiteres Treffen möglich wäre (weil jeder viel zu tun hat). Bis hier nichts Außergewöhnliches. Aber danach hat sie sich nie wieder gemeldet, hat nicht geantwortet auf Emails, was ja unsere typische Kommunikationsart war. Erst 2 Wochen nach dem Treffen habe ich per SMS gefragt, ob sie mit mir überhaupt noch zu tun haben möchte, und sie schrieb zurück, dass sie “neulich jemanden im echten Leben kennengelernt hat und dass sie nicht an Menschen aus der Singlebörse interessiert ist”.
Wie würdest du das abschätzen? Ich stelle mir folgende Möglichkeiten vor:
1. Ich bin im echten Leben ganz anders rübergekommen, als sie sich vorgestellt hatte, und ihr ist die ganze Korrespondenz sofort egal geworden. Bei mir ist alles normal – Zähne sind ok, kein Mundgeruch, Haare auch normal. Aber ich frage mich, was für einen Einfluss hat das Aussehen, der erste optische Eindruck?
2. Sie hat tatsächlich jemanden kennengelernt und ich bin ihr sofort egal geworden. Aber dass sie sich erst 2 Wochen später und nur kurz gemeldet hat, finde ich komisch.
Kannst du sagen, welche Variante wahrscheinlicher ist? Wann verliert eine Frau nach dem ersten Date jegliches Interesse und bricht den Kontakt ab? Wann wird einer Frau egal, dass vorher eine lange und interessante Korrespondenz geführt wurde?»


Antwort:
Ich gehe erst mal auf deine allgemeinen Fragen ein.
«Wann verliert eine Frau nach dem ersten Date jegliches Interesse und bricht den Kontakt ab? Wann wird einer Frau egal, dass vorher eine lange und interessante Korrespondenz geführt wurde?»
In der Regel schon beim Date oder direkt danach, wenn sie in sich hineinspürt, ob sie eine engere Verbindung zu diesem Mann will. Sie sagt ihm das aber nicht, weil sie entweder konfliktscheu ist oder weil sie befürchtet, dass der Mann sie dann in eine unangenehme Diskussion verwickelt. Die Möglichkeiten, die du als Erklärung für ihren Kontaktabbruch nennst, können beide zutreffen, ich schätze aber, es ist eher Punkt 1. Du darfst jedoch nicht nur von so äußeren Faktoren ausgehen wie Zähne, Haare, Geruch. Entscheidender ist sehr oft die Art, wie jemand rüberkommt. Selbst wenn ihr beide euch beim Date gut unterhalten habt, kann es sein, dass du einfach nicht ihr Typ bist oder für sie „die Chemie“ nicht stimmte. Aber es kommt noch etwas hinzu. Ich empfinde ihre Reaktion als „latent aggressiv“, so als ob sie ein bisschen sauer auf dich wäre, und vielleicht auch auf sich selbst, dass sie so viel Zeit investiert hat und am Ende nix bei raus kaum.
„Junge“Du schriebst in deiner Schilderung, >>Bis hier nichts Außergewöhnliches<<. Doch, es ist sehr außergewöhnlich, dass zwei Menschen, die sich auf einer Partner-Kontaktbörse getroffen haben, erst mal drei Monate Mails tauschen und dann, nachdem die Frau endlich ihren Wunsch nach einem Date geäußert hat, nochmal drei Wochen brauchen, bis sie sich endlich treffen. In der Regel geht das viiiiiel schneller! Verwunderlich ist auch: Warum zum Teufel äußert er in 3 Monaten nicht ein einziges Mal den klaren Wunsch nach einem Treffen??? Denn in der Regel ist es der Mann, der das tut (Frauen, die zu initiativ sind, machen sehr oft nicht so dolle Erfahrungen damit - siehe auch Beitrag „Warum finden tolle Frauen über 40 keine tollen Männer?“), daher denke ich, dass diese Frau die ganze Zeit drauf gewartet hast, dass du das machst, und es kam und kam nicht… und als sie dann selbst den Vorstoß gewagt hat, kam von dir erst mal sowas wie, „ich hab grade ganz wenig Zeit, so viel zu tun…“ (in diesem Falle ist es völlig wurscht, ob die Frau auch viel zu tun hat).
Eventuell hast du beim Verabschieden etwas Ähnliches geäußert, noch bevor sie es getan hat, und dann dachte sie sich: Oh Mann, was soll ich denn mit einem Kerl, der immer wochenlang braucht, bis er sich mal Zeit für ein kleines Treffen aus den Rippen schneidet??
Möglicherweise hat sie in der Singlebörse öfter die Erfahrung gemacht, dass jemand sie ewig auf ein Treffen warten lässt, und nun hat sie jemanden im echten Leben kennengelernt, der sich ganz normal verhält! Juhu: Er steht auf sie und nimmt sich daher Zeit für sie, schaufelt sich auch mal was frei bzw. ist spontan! Sie treffen sich mehrmals pro Woche, mal nur kurz, mal länger, so wie es sein soll!
© Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.