Aus Angst vor erneuter Abfuhr und vor Ablehnung habe ich keinen Erfolg bei Frauen

Vor 2 Jahren bekam ich von einem Mädel eine Abfuhr, seitdem bin ich wie gelähmt im Umgang mit Frauen und mache lieber nichts als das Falsche

Wie kann eine Frau einen Mann abschleppen? Etwa beim Sport?
Die meisten Frauen sind nicht so begeistert, wenn sie den Mann abschleppen müssen (statt andersrum)

Frage:
Mein Problem ist, ich bin schon deutlich über 20 und hatte noch nie eine Freundin. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, ich bin zwar nicht gerade ein Supermann, aber im Prinzip sehe ich nicht so schlecht aus und bin auch ein sehr umgänglicher Typ. Trotzdem schaffe ich es nicht, eine Frau bzw. ein Mädchen für mich zu begeistern (wobei ich beim Flirten aber auch ne absolute Niete bin). Meine Freunde bezeichnen mich als “zu gutmütig und zu nett”.
Vor zwei Jahren hab ich dann endlich ein Mädel kennengelernt, die sich mit mir mehrmals getroffen hat. Wir haben auch viel geschrieben. Ich habe ihr dann irgendwann geschrieben, dass ich sie sehr mag. Seitdem hat sie sich leider nicht mehr gemeldet. Seidem ist es so, dass ich jedes Mal, wenn ich mich jetzt mit einem Mädchen unterhalte, an diese Enttäuschung denken muss, und weiß dann nicht, wie ich mich verhalten soll, also mache ich dann gar nichts mehr… Einerseits möchte ich sie gerne näher kennen lernen, andererseits habe ich Angst vor erneuter Ablehnung – die mich regelrecht lähmt. Ich warte dann lieber ab, aber anscheinend ist das auch falsch, denn von den Mädels kommt dann nichts mehr. Was kann ich da machen?

Antwort vom Singlecoach Beatrice:
Wenn ich dich richtig verstehe, hast du vor zwei Jahren eine Abfuhr bekommen und verdaust immer noch an einer Geschichte rum, die nie eine war…!!! Solche Sachen höre ich fast immer nur von Personen männlichen Geschlechts, und ich werde euch da nie verstehen. Warum zum Teufel übertragt ihr die Erfahrung mit einer EINZIGEN FRAU auf alle Frauen?!
Bitte fühl dich jetzt nicht angegriffen, aber solches Denken widerspricht doch jeglichem gesundem Menschenverstand. Ich bitte dich sehr: Stelle solche Gedankengänge und Ängste ganz schnell in Frage, sobald sie aufkommen, und stoppe sie (also denke bewusst an etwas anderes), denn sonst fixiert sich dein Hirn darauf und das wäre gar nicht gut für deine Problematik.

Du hast vor zwei Jahren, als du Beziehungsanfänger warst, eine kleine Pleite eingesteckt. Würdest du, wenn du einen Job beginnst und am Anfang einen einzigen Misserfolg hast, deswegen vor lauter Angst vor weiteren Misserfolgen nie mehr arbeiten??? Nein, natürlich nicht. Du lernst aus deinen Fehlern und versuchst es nochmal, oder du machst einfach weiter. Und genauso solltest du auch auf dem Feld der Liebe handeln.
Möglicherweise hast du damals zu schnell deine Gefühle preisgegeben (auch leider ein häufiger Männerfehler), oder sie fand einfach, dass ihr beide doch nicht so gut zusammenpasst… Wie auch immer, das war Anfängerpech, und du daher rate ich dir, dich nicht mehr von dieser Erinnerung und der zugehörigen Angst kontrollieren zu lassen. Stattdessen musst du aktiv dagegen ankämpfen – also, wie oben erwähnt, die ängstlichen Gedanken ganz schnell stoppen, indem du dir laut oder innerlich sagst: “Stopp! Haut ab! Ich will es jetzt versuchen!” (Diese Technik heißt u.a. “Gedankenstopp”.)
Und du musst das Ansprechen und Kennenlernen von Frauen regelrecht “trainieren” – wie, das erfährst du u.a. in diesen Beiträgen:

Frauen ansprechen – was soll ich tun?

Wie führe ich ein Gespräch mit Mädchen oder überhaupt Frauen?

«Frauen ansprechen: Ich weiß nicht, was ich sagen soll»

Ich bekomme sehr viele Briefe wie deinen. Keine Freundin und auch zu wenig Kontakt zu Frauen zu bekommen, ist offenbar ein großes Problem der Jungs und Männer heutzutage. Das liegt unter anderem auch an dem, was du schilderst, nämlich dass man aus Angst vor Ablehnung lieber gar nichts macht als das vermeintlich Falsche. Aber beim Kennenlernen und Erobern von Mädchen und Frauen ist das Falscheste, gar nichts zu machen und sich verstockt hinter einer Schutzmauer von Passivität zu verstecken! Welches Mädel soll so einen Typen attraktiv finden? Es ist auch heute immer noch so, dass wir Frauen nicht die ganze Arbeit des Eroberns selber machen wollen, im Gegenteil ist es für uns viel anziehender, wenn der Mann darin aktiver ist als wir – siehe dazu der Beitrag “Haben Männer das Werben verlernt, weil Frauen zu viel geben?

Bitte lies folgende Artikel – da findest du eine Menge guter Tipps!

Nervös VOR DEM ersten Date: Die besten Tipps

Nervös beim ersten Date? Mit diesen Tipps übersteht man´s gut

Wann und wie oft soll ich anrufen, wenn ich an jemand interessiert bin?

Wie kann Mann um eine Frau werben? 8 Punkte, wie du ihr zeigst, dass du sie willst

Was ist oder bedeutet “romantisch”, was soll ich da tun?

Viel Erfolg wünscht
Beatrice Poschenrieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.