Die Top 11 der abgegriffensten Profil-Sprüche

In fast allen Singlebörsen kann man ja auf seiner ersten Profilseite ein Statement abgeben – etwas, was man in Bezug auf sich selbst oder den zukünftigen Partner besonders wichtig findet. Wenn du dich öfter durch Profile wühlst, wird dir das meiste hiervon bekannt vorkommen…
Das Üble ist: Sie sind nicht nur abgegriffen, sondern man kann auch noch was Ungutes herauslesen mehr… “Die Top 11 der abgegriffensten Profil-Sprüche”

Ist er ein Alphamännchen? (Teil 2) – Aktualisierte Version

An einem Freitagabend vor Pfingsten hatte meine neue Internet-Bekanntschaft, Mr. Alpha, ja angekündigt, dass wir uns Samstagabend träfen – und dass er sich mittags melden würde, um die genaue Uhrzeit und den Treffpunkt abzumachen. Und was war? Nix. Ich verabredete mich mit einem guten Freund und schickte dem Alpha nachmittags um vier eine Whatsapp: „Wie schaut´s aus mit Treffen?“
Seine Antwort-SMS kam erst gegen sechs, als ich mit dem Freund längst im Lokal saß: „Meine Mutter, die eigentlich nur zum Kaffee kommen wollte, sitzt hier noch immer rum. Lass uns lieber verschieben, ich kann sie ja schlecht rausschmeißen.“ mehr… “Ist er ein Alphamännchen? (Teil 2) – Aktualisierte Version”

Ist er ein Alphamännchen? (Teil 1) – Aktualisierte Version

Hier kommt die Geschichte von einem Mann, den ich vor einigen Jahren auf einer Singlebörse kennenlernte und den ich „Alpha“ nannte. Leider war er nur partiell interessant (dazu später), und anfangs fand ich ihn eher „naja“. Sein Profil zeigte bloß ein einziges Foto, ein Portrait mit einem vermutlich attraktiven Mann – vermutlich, denn es war sehr unscharf; und an Infos gab das Profil fast nichts her außer Wohnort, Alter 44 und Universitätsabschluss. Die ganzen wichtigen Felder, z.B. ob er Kinder hat, raucht, wofür er eine Frau sucht usw., hatte er nicht ausgefüllt, geschweige denn ein Statement abgelassen oder Fragen beantwortet. Seine erste Kontaktmail an mich war auch nur partiell nett: mehr… “Ist er ein Alphamännchen? (Teil 1) – Aktualisierte Version”

Partnerbörsen sind Fundgruben für Fetischisten

In Anlehnung an meinen Dreiteiler “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse?”: Wenn du als Frau auf einer ganz normalen Singlebörse ein, zwei hübsche Fotos von dir mit deinen schönen Beinen, deinen hübschen Füßen, deinen hohen Schuhen oder schicken Stiefeln drin hast, wirst du bemerken, dass merkwürdige User auf deinem Profil herumlungern und/oder sich dir nähern: Fetischisten. Hier eine Geschichte von einem der harmloseren, aber typischen Sorte… mehr… “Partnerbörsen sind Fundgruben für Fetischisten”

Lügen, Vorwände und Ungereimtheiten schon beim Kennenlernen?

Hier die Fortsetzung der Geschichte „Es ist noch gar nicht ernst mit uns, warum lügt er/sie jetzt schon?“
Meine Klientin Franka hatte mich um Rat gebeten, weil Igor, den sie grade datete, sie mit allen möglichen Begründungen in der Warteschleife hielt. Als sie mich fragte, ob sie ihn wegen seiner ganzen Ungereimtheiten konfrontieren sollte, riet ich ihr definitiv ab: „Wenn du ihn konfrontierst, kompromittierst du ihn auch. Falls er die Wahrheit gesagt hat, wird er dich misstrauisch und kontrollierend finden, falls er gelogen hat, wird er sich bloßgestellt fühlen und/oder sich schämen. In beiden Fällen wird er sich mit dir dann nicht mehr gut fühlen.“ mehr… “Lügen, Vorwände und Ungereimtheiten schon beim Kennenlernen?”

Es ist noch gar nicht ernst mit uns, warum lügt er/sie jetzt schon?

Heute berichte ich euch über das Phänomen, dass manche Leute schon beim Kennenlernen bzw. in der Datingphase eine Menge Lügen und Vorwände benutzen. Wie soll man/ frau damit umgehen?
Hier ein echtes Beispiel, erzählt von einer Klientin, die mir erlaubt hat, es mit geänderten Namen zu verwenden:
Igor und Franka aus Köln haben ein tolles erste Date, und er fragt sie zum Abschied, ob sie am übernächsten Tag mit ihm zu einem Comedy-Abend gehen will – sie will, und auch das zweite Date läuft super. Franka hat das Gefühl, es hat gegenseitig gefunkt. Aber dann steht an, dass er über Weihnachten für sechs Tage zu seinen Eltern fahren wird, und an den Abenden bis zu seiner Abfahrt hat er keine Zeit für sie („muss nem Freund bei etwas helfen“, „hab Team-Meeting“, „muss noch packen“). mehr… “Es ist noch gar nicht ernst mit uns, warum lügt er/sie jetzt schon?”

Mein Neuer ist eine Riesen Baustelle! Lieber gleich lassen?

Die folgende Geschichte ist komplett wahr 🙁
Vorgestern erreichte mich der Hilferuf meiner Freundin T., die seit zweieinhalb Monaten einen Mann datet, den sie über ihre Singlebörse kennengelernt hat. Sie lebt mitten in Stuttgart, er in einer etwas verlassenen Gegend außerhalb der Stadt.
Die zweieinhalb Monate beziehen sich auf die Zeit vom ersten Date bis heute. Denn in der Zeit davor hatte er sich als recht zögerlich und geheimniskrämerisch gezeigt, wollte z.B. nicht verraten, in welcher Richtung er wohnt, seine Handynummer nicht herausrücken, sondern sie „erst mal treffen“. Sie sagte ihm ganz klar: Ohne Handynummer kein Treffen. mehr… “Mein Neuer ist eine Riesen Baustelle! Lieber gleich lassen?”

Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte? (Teil 3)

Sorry Leute, dass ich hier öfter über gestörte Typen schreibe (siehe Teil 1 und Teil 2), aber die fielen mir auf den Singlebörsen so wunderbar in den Schoß, es wäre zu schade, euch das vorzuenthalten!
Zur Verteidigung der Männer möchte ich an dieser Stelle mal wieder betonen, dass es in diesen Portalen mehr normale und nette Männer gibt als verkorkste und dass die Anzahl der weiblichen Bekloppten sicherlich ähnlich hoch ist. mehr… “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte? (Teil 3)”

Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse? Teil 2!

Wie ich in Teil 1 schon schrieb: Singlebörsen beherbergen auch viele Randfiguren, denen du unter normalen Umständen nicht in dem Ausmaß begegnen würdest – wie chronisch untreue Gebundene, Fetischisten, Sozialphobiker, Spinner, Sexsüchtige, Voyeure, Exhibitionisten, Absolute Beginners, Astheniker, Alkoholiker, Sadisten und sonstige schwer Vermittelbare.
Wenn das nun nicht unbedingt Zeitgenossen sind, die du für eine Beziehung avisierst, und du auch keine Sozialstudien betreibst – sprich, nicht so scharf auf Treffen mit o.g. Figuren bist: Wie erkennst du schon im voraus, was für einen Fisch du da am Haken hast? mehr… “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse? Teil 2!”

1 2 3 14