Ist er ein Alphamännchen? (Teil 2) – Aktualisierte Version

An einem Freitagabend vor Pfingsten hatte meine neue Internet-Bekanntschaft, Mr. Alpha, ja angekündigt, dass wir uns Samstagabend träfen – und dass er sich mittags melden würde, um die genaue Uhrzeit und den Treffpunkt abzumachen. Und was war? Nix. Ich verabredete mich mit einem guten Freund und schickte dem Alpha nachmittags um vier eine Whatsapp: „Wie schaut´s aus mit Treffen?“
Seine Antwort-SMS kam erst gegen sechs, als ich mit dem Freund längst im Lokal saß: „Meine Mutter, die eigentlich nur zum Kaffee kommen wollte, sitzt hier noch immer rum. Lass uns lieber verschieben, ich kann sie ja schlecht rausschmeißen.“ mehr… “Ist er ein Alphamännchen? (Teil 2) – Aktualisierte Version”

Ist er ein Alphamännchen? (Teil 1) – Aktualisierte Version

Hier kommt die Geschichte von einem Mann, den ich vor einigen Jahren auf einer Singlebörse kennenlernte und den ich „Alpha“ nannte. Leider war er nur partiell interessant (dazu später), und anfangs fand ich ihn eher „naja“. Sein Profil zeigte bloß ein einziges Foto, ein Portrait mit einem vermutlich attraktiven Mann – vermutlich, denn es war sehr unscharf; und an Infos gab das Profil fast nichts her außer Wohnort, Alter 44 und Universitätsabschluss. Die ganzen wichtigen Felder, z.B. ob er Kinder hat, raucht, wofür er eine Frau sucht usw., hatte er nicht ausgefüllt, geschweige denn ein Statement abgelassen oder Fragen beantwortet. Seine erste Kontaktmail an mich war auch nur partiell nett: mehr… “Ist er ein Alphamännchen? (Teil 1) – Aktualisierte Version”

Profil erstellen: Welcher Singlebörsen-Nickname ist nicht so gut?

Welche Namen (Pseudonyme, Nicknames) kommen in Partnerbörsen gut an, welche nicht? Was gilt es hier bei deinem Online-Dating-Profil zu beachten?

Es gibt nur wenige Singlebörsen, deren User keinen sogenannten Nickname (dein Pseudonym in dem Forum) tragen, sondern eine neutrale Chiffre oder eine Berufsbezeichnung (etwa Parship und Elitepartner). Die meisten Datingplattformen bieten die Chance, dir eine individuelle Bezeichnung zuzulegen, die dich irgendwo charakterisiert. Daher ist das Allererste, was du tun solltest, bevor du ein Profil in einer Singlebörse anlegst oder auch eine „kostenlose Anmeldung“ durchführst, dir einen guten Namen zu überlegen. mehr… “Profil erstellen: Welcher Singlebörsen-Nickname ist nicht so gut?”

Partnerbörsen sind Fundgruben für Fetischisten

In Anlehnung an meinen Dreiteiler “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse?”: Wenn du als Frau auf einer ganz normalen Singlebörse ein, zwei hübsche Fotos von dir mit deinen schönen Beinen, deinen hübschen Füßen, deinen hohen Schuhen oder schicken Stiefeln drin hast, wirst du bemerken, dass merkwürdige User auf deinem Profil herumlungern und/oder sich dir nähern: Fetischisten. Hier eine Geschichte von einem der harmloseren, aber typischen Sorte… mehr… “Partnerbörsen sind Fundgruben für Fetischisten”

Lügen, Vorwände und Ungereimtheiten schon beim Kennenlernen?

Hier die Fortsetzung der Geschichte „Es ist noch gar nicht ernst mit uns, warum lügt er/sie jetzt schon?“
Meine Klientin Franka hatte mich um Rat gebeten, weil Igor, den sie grade datete, sie mit allen möglichen Begründungen in der Warteschleife hielt. Als sie mich fragte, ob sie ihn wegen seiner ganzen Ungereimtheiten konfrontieren sollte, riet ich ihr definitiv ab: „Wenn du ihn konfrontierst, kompromittierst du ihn auch. Falls er die Wahrheit gesagt hat, wird er dich misstrauisch und kontrollierend finden, falls er gelogen hat, wird er sich bloßgestellt fühlen und/oder sich schämen. In beiden Fällen wird er sich mit dir dann nicht mehr gut fühlen.“ mehr… “Lügen, Vorwände und Ungereimtheiten schon beim Kennenlernen?”

Es ist noch gar nicht ernst mit uns, warum lügt er/sie jetzt schon?

Heute berichte ich euch über das Phänomen, dass manche Leute schon beim Kennenlernen bzw. in der Datingphase eine Menge Lügen und Vorwände benutzen. Wie soll man/ frau damit umgehen?
Hier ein echtes Beispiel, erzählt von einer Klientin, die mir erlaubt hat, es mit geänderten Namen zu verwenden:
Igor und Franka aus Köln haben ein tolles erste Date, und er fragt sie zum Abschied, ob sie am übernächsten Tag mit ihm zu einem Comedy-Abend gehen will – sie will, und auch das zweite Date läuft super. Franka hat das Gefühl, es hat gegenseitig gefunkt. Aber dann steht an, dass er über Weihnachten für sechs Tage zu seinen Eltern fahren wird, und an den Abenden bis zu seiner Abfahrt hat er keine Zeit für sie („muss nem Freund bei etwas helfen“, „hab Team-Meeting“, „muss noch packen“). mehr… “Es ist noch gar nicht ernst mit uns, warum lügt er/sie jetzt schon?”

Mein Neuer ist eine Riesen Baustelle! Lieber gleich lassen?

Die folgende Geschichte ist komplett wahr 🙁
Vorgestern erreichte mich der Hilferuf meiner Freundin T., die seit zweieinhalb Monaten einen Mann datet, den sie über ihre Singlebörse kennengelernt hat. Sie lebt mitten in Stuttgart, er in einer etwas verlassenen Gegend außerhalb der Stadt.
Die zweieinhalb Monate beziehen sich auf die Zeit vom ersten Date bis heute. Denn in der Zeit davor hatte er sich als recht zögerlich und geheimniskrämerisch gezeigt, wollte z.B. nicht verraten, in welcher Richtung er wohnt, seine Handynummer nicht herausrücken, sondern sie „erst mal treffen“. Sie sagte ihm ganz klar: Ohne Handynummer kein Treffen. mehr… “Mein Neuer ist eine Riesen Baustelle! Lieber gleich lassen?”

Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte? (Teil 3)

Sorry Leute, dass ich hier öfter über gestörte Typen schreibe (siehe Teil 1 und Teil 2), aber die fielen mir auf den Singlebörsen so wunderbar in den Schoß, es wäre zu schade, euch das vorzuenthalten!
Zur Verteidigung der Männer möchte ich an dieser Stelle mal wieder betonen, dass es in diesen Portalen mehr normale und nette Männer gibt als verkorkste und dass die Anzahl der weiblichen Bekloppten sicherlich ähnlich hoch ist. mehr… “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte? (Teil 3)”

Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse? Teil 2!

Wenn du nicht scharf auf Treffen mit schrägen Gestalten, Süchtigen und Psychos bist: Wie erkennst du schon im voraus, wen du da am Haken hast?

Wie ich in Teil 1 schon schrieb: Singlebörsen beherbergen auch viele Randfiguren, denen du unter normalen Umständen nicht in dem Ausmaß begegnen würdest – wie chronisch untreue Gebundene, Fetischisten, Sozialphobiker, Spinner, Sexsüchtige, Voyeure, Exhibitionisten, Absolute Beginners, Astheniker, Alkoholiker, Sadisten und sonstige schwer Vermittelbare.
Wenn das nun nicht unbedingt Zeitgenossen sind, die du für eine Beziehung avisierst, und du auch keine Sozialstudien betreibst – sprich, nicht wild auf Dates mit o.g. Figuren bist: Wie merkst du schon vorher, mit wem du es zu tun hast? mehr… “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse? Teil 2!”

Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse? Teil 1

Gleich mal vorab: Ich weiß, dass die Worte „gestört“ und „pervers“ politisch unkorrekt sind. Ich hab sie in den Titel geschrieben, um dich auf diesen Blog zu ziehen. Was ich eigentlich meine, ist: Auf den meisten Singlebörsen tummeln sich allerlei Exoten, die im „wahren Leben“ eher im Verborgenen bleiben: Computer-Nerds, Absolute Beginners, chronisch untreue Gebundene, Fetischisten, Sozialphobiker, Spinner, Sexsüchtige, Voyeure (also einsame Onanisten, die sich nicht an echte Partner rantrauen), Exhibitionisten, Neurotiker, Alkoholiker sowie andere Süchtige, Sadisten (nicht nur im Sexuellen, sondern auch als Persönlichkeitsstörung) und sonstige schwer Vermittelbare. Und damit meine ich nicht nur Männer. mehr… “Partnerbörsen als Spielplatz für Gestörte und Perverse? Teil 1”

10 Anzeichen, woran du SCHNELL erkennst, ob jemand narzisstisch ist (Teil 2)

Im letzten Blog-Beitrag habe ich ja bereits die tieferen Hintergründe von echtem Narzissmus erklärt und die ersten 3 Anzeichen genannt, womit du das schon beim Kennenlernen aufdecken kannst – hier noch Punkt 4 bis 10:

4) Er interessiert sich nur zu Beginn für dich – um dich für sich zu begeistern. Hat er dich gewonnen, wirst du bei näherem Hinschauen feststellen, dass er sich nur noch da für dich interessiert, wo es um seine eigene Aufwertung geht. Du bestätigst ihn und seine Ansichten? Perfekt. Oft stellt er auch Scheinfragen, hört aber deine Antwort gar nicht bis zum Ende an, sondern hakt bei der nächstbesten Gelegenheit ein, um von sich selbst zu reden.
Er wickelt dich zu Anfang auch ein mit schönen Ankündigungen, mehr… “10 Anzeichen, woran du SCHNELL erkennst, ob jemand narzisstisch ist (Teil 2)”

10 Anzeichen, woran du SCHNELL erkennst, ob jemand narzisstisch ist (Teil 1)

Im letzten Blogbeitrag hab ich ja schon aufgelistet, an welchen Merkmalen man echten Narzissmus erkennt; etliche dieser Merkmale werden einem erst dann sonnenklar, wenn man denjenigen schon länger bzw. näher kennt – und vielleicht schon emotionaler und sonstiger Schaden entstanden ist. Damit es dir schneller klar wird, erkläre ich dir, was eigentlich hinter Narzissmus steht (denn etwas zu verstehen, bedeutet auch, es besser zu erkennen) und auf welche typischen Anzeichen du achten kannst. mehr… “10 Anzeichen, woran du SCHNELL erkennst, ob jemand narzisstisch ist (Teil 1)”

Woran man echte Narzissten erkennt: 10 Kennzeichen für Narzissmus

Bist du mit einem/r Narzissten/in zusammen? Oder bist du vielleicht sogar selbst eine/r?
Mit den Begriffen “Narzisst”, “Narzissmus” und “narzisstisch” werfen heutzutage sehr viele Leute wild um sich. Es stimmt zwar, dass diese Eigenschaft oder Störung immer mehr Verbreitung findet, aber oft wird anderen dieses Etikett zu schnell verpasst. Zum Beispiel nur weil jemand dich von oben herab behandelt oder sich dir überlegen fühlt (vielleicht ist er/sie es ja tatsächlich?), ist das noch lange nicht narzisstisch – weder im psychologischen Sinne noch in dem, was die Allgemeinheit so bezeichnet. Landläufig herrscht auch die Meinung vor, Narzissmus bedeute, dass jemand sehr eitel, selbstgefällig und über-selbstbewusst ist. Nun: Das ist falsch!!! mehr… “Woran man echte Narzissten erkennt: 10 Kennzeichen für Narzissmus”

Werde ich je den Richtigen finden???

Zweifelst du auch manchmal sehr daran, dass du je den passenden Partner findest? Etwa wenn wieder ein netter Mann sich zurückzieht…

Ich dachte, er wäre auch verliebt, aber für ihn war es nur ein schnelles Abenteuer
Du wähnst dich im Liebesglück, und er ist ganz woanders…

“Werde ich je den Richtigen finden???” oder “Das wird nichts mehr mit mir und einer Beziehung!” Solche Stoßseufzer drängen sich immer wieder in das Hirn so mancher Singles, selbst wenn dort sonst ein unerschütterlicher Optimismus besteht. Warum? Ab und zu überkommt einen eben der „Ich-bleibe-wohl-ewig-Single-Blues“. Ich erläutere ihn mal aus der weiblichen Perspektive, denn wirklich viele Frauen haben mir schon ähnliche Versionen erzählt…
Also. Vielleicht hast du jemand kennen gelernt, den du wirklich toll, anziehend und angenehm fandest, er dich anfangs auch: Die ersten paar Dates waren zauberhaft, alles schien in die richtige Richtung zu laufen… mehr… “Werde ich je den Richtigen finden???”

Schräge Dates: Der Kontrolleur

Ein paar Typen fehlen in meinem Buch «Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können», wie „Der notorisch Eifersüchtige“, „Der Gewalttätige“ und „Der Kontrolleur“, weil der Verlag es damals auf 12 begrenzen wollte. Heute erzähle ich euch vom Dating mit einem Kontrollfreak, was bereits beim ersten Treffen sichtbar wurde (ist nicht immer so!). mehr… “Schräge Dates: Der Kontrolleur”

Essen gehen beim ersten/ zweiten Date: 10 Punkte, die du vermeiden solltest

Du lernst grade jemanden kennen und ihr wollt fürs erste/ zweite/ dritte Treffen eine Lokalität ansteuern, um etwas zu essen? Das hat Fürs und Widers (dazu mehr im Beitrag «Wohin beim ersten Date? Der beste Ort, die beste Unternehmung»); im Prinzip ist es eine gute Sache. Bloß gibt´s da ein paar Stolperfallen, mit denen du bei deinem Date ganz schnell Punktabzug kassieren könntest: mehr… “Essen gehen beim ersten/ zweiten Date: 10 Punkte, die du vermeiden solltest”

Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen? Kommentar Nr. 3

psychische Störungen gehören in Behandlung, nicht in die Partnerschaft
Viele bräuchten eine Therapie, aber verstecken ihre Störungen lieber hinter einer Fassade

Hier ein weiterer interessanter Kommentar zu meinem Beitrag «Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen?» von Thomas (44):
«Generell ist heute alles sehr schnelllebig, jeder ist überall und jederzeit austauschbar. Äußere Rahmenbedingungen, die früher existenziell waren und die Beziehungen aufrechterhalten haben (z.B. man musste sich zusammenraufen, gemeinsam schwere Zeiten überwinden wie z.B. Krieg, finanzielle Not), waren manchmal nicht so schlecht… Heute ist das alles weg, jeder darf alles. mehr… “Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen? Kommentar Nr. 3”

Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen? Kommentar Nr. 2

Hier noch ein lesenswerter Kommentar zu meinem Beitrag «Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen?»
von Mirjam, 30:
«Du sprichst die Freiheiten an, die man heute hat. Freiheit bedeutet, dass man selber Entscheidungen treffen kann. Um eine (gute) Entscheidung zu treffen, müssen verschiedene Seiten und Sichtweisen miteinander verglichen werden. Man muss einen Schritt zurücktreten, um das wirklich Wichtige zu erkennen. Dazu muss der Geist offen sein für neue Ideen und Sichtweisen und man muss stets sich selbst und seine Wünsche hinterfragen, um den Kern des Problems zu erfassen. Das ist Arbeit. Arbeit an sich selbst und an der Beziehung. Dazu sind viele nicht bereit, weil von jemand anderem etwas zu fordern einfacher ist, als an sich selbst zu arbeiten. mehr… “Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen? Kommentar Nr. 2”

Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen? Kommentar Nr. 1

Einige Leser haben meinen Beitrag «Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen?» mit Kommentaren versehen – sie sind wirklich lesenswert, weil sie gute Aspekte und Hinweise enthalten.

Wie kann man an einer Paarbeziehung arbeiten?
Eine richtig gute, sehr lange Beziehung, vielleicht sogar lebenslang: Geht das überhaupt?

Hier Kommentar Nr. 1 von Markus (51):
«Liebe Beatrice,
ich stimme Ihrer Antwort auf Bettys Brief in ganz großen Teilen zu. Keineswegs glaube ich, dass es früher besser um Beziehungen stand, eher im Gegenteil. Was haben vor allem Frauen gelitten! Doch manchmal staune ich auch, wie die Zweierbeziehung gering geschätzt wird, gerade die langfristige, ja vielleicht sogar mit dem Ideal der lebenslangen Treue verbundene Beziehung – und wie schnell Menschen bereit sind, sich zu trennen. mehr… “Werden Beziehungen heute zu schnell weggeworfen? Kommentar Nr. 1”

Spontanes Treffen, spontanes Verlieben

Ich will euch heute von einem der besten Dates erzählen, die ich je hatte (ist schon paar Jahre her), und zwar mit einem unglaublich offenen, spontanen, gastfreundlichen, wahnsinnig tollen Mann.
Die Vorgeschichte: Ich stand schon wochenlang mit einem 53jährigen (nennen wir ihn Lothar) aus Kreuzberg in Kontakt – viele Mails über´s Singleportal neu.de, drei Telefonate. Lothar war damals nicht unbedingt meine favorisierte Altersklasse, und übermäßig attraktiv fand ich ihn auch nicht, aber er hatte ein paar interessante Sachen in seinem Profil stehen, die mich neugierig gemacht hatten.
Ich mag ja dieses lange Hin und Her nicht und schlage, wenn das Telefonat nett ist, immer schnell ein Treffen vor. mehr… “Spontanes Treffen, spontanes Verlieben”

Sexabenteurer in Singlebörsen: Der will doch nur spielen!

Manche Leute auf Singlebörsen wollen nur «was Lockeres»

Hier kommt als Fortsetzung des Beitrags «Sextourismus in Singlebörsen» noch eine Geschichte von einem Sexabenteurer, Typ Heuchler; ist schon ein paar Jahre her. Ein 43jähriger, attraktiver, sehr männlicher Mann meldete sich bei mir:
«Hört sich sehr gut an, was du da schreibst, siehst auch sehr sympathisch aus, und eine Menge Gemeinsamkeiten haben wir auch.»
Ich: «Schade, dass dein Profil so wenig hergibt – mach doch mal bitte mehr rein!» mehr… “Sexabenteurer in Singlebörsen: Der will doch nur spielen!”

Erstes Date: Wer bezahlt die Rechnung?

Jemand, der meinen Blogbeitrag „Erstes Date: Sei kein Geizkragen“ gelesen hatte, maulte mich per Email an: „Na typisch! Ist ja klar, dass das von einer Frau kommt. Immer sollen wir Männer die Börse zücken!“
Lieber Mr. X: Abgesehen davon, dass von „immer“ überhaupt keine Rede war und ist, kann ich nichts dafür, dass es in unserer Gesellschaft (und in Singlebörsen) immer noch gang und gäbe ist, dass der Mann am Anfang die ersten Schritte unternimmt: Die Frau ansprechen, sich für sie interessant machen, sie ums erste Treffen bitten und dann die erste Rechnung begleichen (anständige Frauen begleichen dann die zweite, falls ihr das Lokal wechselt oder ein zweites Date habt). mehr… “Erstes Date: Wer bezahlt die Rechnung?”

Erstes Date: Sei kein Geizkragen!

Grafik: Der Geizige, bzw ein geiziger Frosch mit Geldbörse
Eine Frage, die sich bei Dates immer wieder stellt, ist: Wer zahlt beim ersten Treffen im Lokal? Ulrike Bornschein, Autorin des amüsanten Buches „Bei Anruf nackt – Meine Partnersuche im Internet“, rät den Frauen: „Warten Sie beim Bezahlen einfach ab. Ein Mann, der sich weitgehend für Sie interessiert, möchte großzügig und ritterlich erscheinen. Indem Sie ihm die Gelegenheit geben, …, signalisieren Sie, dass Sie dieses Interesse wahrgenommen haben. Es ist kein Zeichen mangelnder Emanzipation.“
Erstaunlicherweise ist das auch selten eine Frage des Budgets. Ich hatte zum Beispiel schon sehr viele Dates mit Studenten, brotlosen Künstlern und Wenig-Verdienern, und die Nichtgeizigen unter ihnen (nämlich die allermeisten) hatten überhaupt kein Thema damit, beim ersten Date sein und mein Getränk zu übernehmen. mehr… “Erstes Date: Sei kein Geizkragen!”

Profil erstellen: Sag an, was du willst (und was nicht)

Ich wurde in Partnerbörsen schon oft angepöbelt, weil in meinem Profil gleich unter/ neben den Fotos stand, was für einen Mann ich suche und was für mich gar nicht geht. Meine Wunsch-Eigenschaften bezogen sich auf Klugheit, innere Reife, Kultiviertheit und Bewegungsfreude, meine No-Go´s sind: Typen, die immer den Chef markieren, Mecker-/Jammer-/Depri-Typen und Alkis.
Trotzdem wurde ich oft zurechtgewiesen, meine Ansprüche seien zu hoch. Früher zuckte ich dann immer zusammen und fragte mich, ob ich diese Aussagen wieder rausnehmen sollte, aber sobald ich das tat, meldeten sich einfach viel zu viele Männer bei mir, die definitiv nicht in Frage kamen. mehr… “Profil erstellen: Sag an, was du willst (und was nicht)”

Experiment eines Mannes: Nettes oder böses Singlebörsen-Profil, was ist besser?

Ein 34jähriger Single schrieb mir neulich:
«Mit großem Interesse habe ich deinen Blog verfolgt, zum Beispiel deine Beiträge über die Verrohung der Umgangsformen auf Datingseiten.
Ich befasse mich im Rahmen meiner Arbeit als Altenpfleger mit Vereinsamung und deren Effekten. Entsprechend habe ich Beobachtungen mit Senioren gemacht: Je mehr ein Individuum sozial vereinsamt, desto mehr verliert es eine “normale” Form des sozialen Verhaltens. mehr… “Experiment eines Mannes: Nettes oder böses Singlebörsen-Profil, was ist besser?”

Singlebörse: Warum bekomme ich keine Antwort mehr?

Keine Antwort mehr, weil einer der Beteiligten tot ist? Oder sich tot stellt…

Neulich habe ich mich ja schon zum Thema „Warum bekomme ich keine Antwort?“ ausgelassen, also warum jemand in einer Singlebörse nicht auf eine Erstkontakt-Mail reagiert (siehe “Warum kriege ich keine Antwort”: Teil 1 und Teil 2. Noch frustrierender ist das natürlich, wenn man mit einer Person schon in eine richtige Kommunikation getreten ist (sprich, mehrere Mails gingen hin und her) und plötzlich kommt nichts mehr von ihr.
Sehr viele gehen dann sofort davon aus, dass sie etwas geschrieben haben, was auf der Gegenseite nicht gut ankam. Das kann schon sein (dazu weiter unten ab Nr. 8), aber wahrscheinlicher ist, dass es an etwas anderem lag. mehr… “Singlebörse: Warum bekomme ich keine Antwort mehr?”

Singlebörse: Warum bekomme ich keine Antwort? (Teil 1)

Angenommen, du hast in der Singlebörse deiner Wahl an jemanden eine erste Kontaktmail geschrieben. Und der-/diejenige antwortet einfach nicht. Abgesehen davon, dass du das vielleicht als unhöflich empfindest: Wenn einem das oft passiert, kann man allmählich den Glauben an das Gute im Menschen verlieren. Und die meisten derart im Regen Stehengelassenen fragen sich:
WAS habe ich falsch gemacht? mehr… “Singlebörse: Warum bekomme ich keine Antwort? (Teil 1)”

Unkooperative Geheimniskrämer: Warum will er einfach nicht mit mir telefonieren?

Wie erwähnt, halte ich langes Hin- und Herschreiben beim Online-Dating für keine gute Idee, wenn man einen Partner aus Fleisch und Blut möchte und nicht nur ein virtuelles Phantom. Daher bitte ich recht bald um ein Telefonat. Ausnahmen mach ich schon mal – das lohnt sich zwar selten, aber man weiß ja nie. Vor einiger Zeit schrieb mich ein Mann an, der ein Profil ohne Bild und fast ohne Text hatte (eigentlich ein Grund zum sofortigen Wegklicken). Aufgrund seines netten Anschreibens blieb ich geduldig, bis er mal zwei Fotos preisgab, leider undeutliche, und ein paar sehr magere Infos. Er meinte aber, das sollte reichen, dass ich mich mit ihm treffe. mehr… “Unkooperative Geheimniskrämer: Warum will er einfach nicht mit mir telefonieren?”

Warnung! Abzocke auf Singlebörsen ist immer noch ein Thema

Man würde ja nicht denken, dass es auf Dating-Plattformen immer noch so viele Versuche gibt, User finanziell auszunehmen und abzuzocken

…zumal es dazu in den letzten Jahren viele Beiträge gab, u.a. von mir:
Abzocke über Flirt auf Partnerbörse

Fake-Profile: So wirst du ausgenommen

Fake-Profile Teil 2: Abzocke im großen Stil mehr… “Warnung! Abzocke auf Singlebörsen ist immer noch ein Thema”

Warum finden tolle Frauen über 40 keine tollen Männer?

Die ewigen Singles: Bei den Männern die mit sehr niedrigem Bildungs- und Berufsstand; bei Frauen das Gegenteil: sehr hoher Bildungsgrad, guter Beruf, attraktiv

So schön, so klug, so gepflegt – und doch ist sie allein…!

Außer ein paar Beziehungsversuchen und dieser 4- bis 5-Monats-Geschichte im Winter/Frühling tut sich bei mir nix in Richtung “Feste Beziehung”, obschon ich auf den Singlebörsen ja recht aktiv bin und eine stattliche Anzahl von Dates hatte. Woran liegt’s?
Abgesehen davon, dass ich lieber allein bleibe oder lesbisch werde, als aus Verzweiflung für die nächsten Jahrzehnte mit jemand zusammen zu sein, der mich langweilt oder nervt, gehöre ich leider zu der Gruppe von Menschen, für die es laut etlicher Studien besonders schwer ist, einen passenden Partner zu finden, mit dem man auf Dauer wirklich glücklich wird; zu dieser Gruppe von Menschen zählen bei den Männern die, die einen sehr niedrigen Bildungsstand und keine oder eine schlechte Arbeit haben; auf Frauenseite praktisch das Gegenteil: sehr hoher Bildungsgrad, guter Beruf, attraktiv – plus: Alter mindestens 40 oder drüber. mehr… “Warum finden tolle Frauen über 40 keine tollen Männer?”

Ungeduld und Beschimpfungen im Online-Dating


Vorgestern schickte mir ein Ü-40-Mann in der Singlebörse eine sehr nette Kontaktmail; obwohl mich sein Profil nicht vom Hocker haute, antwortete ich freundlich: „Was du mir geschrieben hast, ist sehr sympatisch, aber… dein Profil und dein Foto sprechen mich nicht so richtig an.“
Er, sofort entmutigt: „Ich wünsche dir trotzdem einen schöne Zeit hier.“
Ich, ihn wiederum ermutigend: „Vielleicht ist das jetzige Foto einfach nicht so gut und du solltest ein paar andere einstellen?“ mehr… “Ungeduld und Beschimpfungen im Online-Dating”

Wenn ältere Frauen mit jüngeren Männern – Teil 2

Kann eine Beziehung zwischen einem jungen Mann und einer deutlich älteren Frau klappen? Oder geht´s den Jungs eher nicht um Beziehung, sondern um anderes?

Nachdem ich vor ein paar Jahren etliche Anwärter auf den Posten als mein jugendlicher Liebhaber durchgedatet hatte (ich berichtete in “Ich bin eine MILF”) und bald beschlossen hatte, dass genug sei, tauchte T. in meiner Lieblingssinglebörse auf: 32, rank und schlank mit kurzem Bart und langem rotblondem Haar (Gott weiß, warum ich eine Schwäche für Rothaarige habe); er bewarf mich nicht nur mit erlesenen Komplimenten, sondern auch mit gedrechselten Phrasen, die mich glauben ließen, dass es sich hier um einen Mann von Eloquenz und erheblicher Geistestiefe handelte (später erkannte ich, dass es narzisstisches Wortgeklingel war). mehr… “Wenn ältere Frauen mit jüngeren Männern – Teil 2”

Junger Mann mit älterer Frau: Ich bin eine MILF!

Es gibt ein Phänomen in etlichen Singlebörsen, das ich beobachten und erfahren durfte, als ich vor einigen Jahren in meiner Lieblingsplattform Fotos einstellte, die mich weiblicher und sexier zeigten als die neutraleren Bilder, die ich davor dringehabt hatte. Nein, nicht im Bikini und nicht mit nabeltiefem Ausschnitt und schlüpperkurzem Minirock. Einfach bloß drei Fotos, auf denen ich figurnahe, moderne Kleider und hohe Schuhe zum nackten Bein zeigte, das nur vom Knie abwärts zu sehen war – plus ein dezentes Make-Up und ordentliche Haare.
Das Phänomen: Ich wurde nicht nur verstärkt von Schuh- und Fußfetischisten kontaktiert (dazu ein andermal), sondern vor allem und fast schon massiv von deutlich jüngeren Männern. mehr… “Junger Mann mit älterer Frau: Ich bin eine MILF!”

Eine Chance für Online-Zicken und Nervbacken?

Eine Freundin, die meinen Blog liest, rief mich eben an, um mir über den Ausgang eines Dates zu berichten, von dem ich ihr abgeraten hatte. Vor ein paar Tagen hatte sie mich nämlich gefragt, ob sich hinter so einem Typen, der etwas zickig reagiert, nicht doch ein guter Mann verbergen kann. Denn auch sie hatte von einem virtuellen Verehrer eine beleidigte und leicht beleidigende Mail erhalten, nachdem sie nicht innerhalb von neun Stunden auf seine Fragen geantwortet hatte. Die beiden hatten bis dahin innerhalb von drei Tagen etwa zwölf sehr nette Mails ausgetauscht, bis es dann eben zu der besagten Schreibpause kam, und zwar weil sie an dem Tag einfach pausenlos zu tun hatte und eh ein klein wenig unschlüssig war, ob er der Richtige für sie wäre: er ist um einiges älter (54 Jahre) und sehr “gesettelt” (eigenes Haus am Rande der Stadt, Hund, zwei Kinder, die jede Woche vorbeikommen, Hobbies: Gartenarbeit, Golf, Schachspielen und in der eigenen Sauna relaxen). mehr… “Eine Chance für Online-Zicken und Nervbacken?”

Stalking in Singlebörsen

Da ich ja grade erst gestern davon berichtet habe, dass ich in Online-Dating-Foren schon das eine oder andere Mal eine Art “Stalking” erfahren habe, fiel mir heute Nacht siedend heiß ein, wer sich hinter “Wetten-Das” und seiner angriffslustig-belehrenden Mailattacke verbirgt: Es ist eben jeder Kerl, der mich einige Tage zuvor mit einer Schmährede bedacht hatte, weil ich ihn für seinen Geschmack zu lange auf eine Antwort warten ließ (ich berichtete im Beitrag “Von ungeduldigen Egozentrikern…” davon). Wie ich darauf komme? Na weil er geschrieben hatte:
«Ich sag Dir ehrlich, Du findest hier nie einen Mann!!!! Nie im Leben!!!!!!! Wetten Dass??!! Dein gesamtes Profil kommt so bescheuert rüber, das glaubst Du selbst nicht!!!! Vielleicht siehst Du ganz manierlich aus, was hilft dir das??? Welcher Mann tut sich denn sowas an??????» mehr… “Stalking in Singlebörsen”

Online-Dating: Attacken aus dem Untergrund

Manche Nachrichten, die man / frau in der Singlebörse bekommt, sind wie Faustschläge mitten ins Gesicht

Ich hatte ja im letzten Blog-Beitrag angesprochen, dass viele Singlebörsen-User sehr schnell zickig oder gar aggressiv werden, wenn ihr virtuelles Gegenüber nicht erwartungsgemäß reagiert. Es gibt eine Sorte Typen auf den Single-Plattformen, die noch viel schlimmer sind: die Aus-dem-Nichts-Aggressiven und die Ungefragt-Belehrer. Wie ich höre, sind auch manche weiblichen User so, aber unter den Männern sind sie um ein Vielfaches mehr verbreitet. mehr… “Online-Dating: Attacken aus dem Untergrund”

Ungeduld, Egozentrik und überzogene Erwartungen in Singlebörsen

Manche Leute auf der Singlebörse wandeln sich innerhalb von Minuten von "nett" zu "Aggro"
Manche Leute auf der Singlebörse wandeln sich innerhalb von Minuten von “nett” zu “Aggro”

Manche User auf Dating-Portalen scheinen zu denken: Wenn sie mal in Kontakt mit jemand sind, dann soll diese Person auch ständig zur Verfügung stehen!

Wie ich schon im Beitrag “Single und auf der Suche” erwähnte: Wenn eine Frau einigermaßen gut aussieht und ein anziehendes Profil einstellt, wird sie auf den Singlebörsen mit offen sichtbaren Fotos von Kontaktangeboten nur so überschüttet. Die meisten Dating-Plattform-User wissen das und beanspruchen weder ein Exklusivrecht für sich noch hegen sie überzogene Erwartungen an diese virtuelle Person, die sie noch nie getroffen haben. Aber offenbar ist das nicht allen klar… mehr… “Ungeduld, Egozentrik und überzogene Erwartungen in Singlebörsen”

10 Punkte, ob Online-Dating in ein reelles Treffen übergehen sollte

Soll ich ihn treffen? Er schreibt so nett, aber will mir partout keine Bilder schicken…

Sollte man jemand von der Singlebörse treffen, NUR weil er/ sie ein nettes Bild im Profil hat oder einen interessanten Spruch? Oder weil er/ sie dich so begeistert angeschrieben hat?
Wenn du Langeweile, viel Zeit und eine hohe Frusttoleranz hast, dann tu es. Die Wahrscheinlichkeit, dass du deine Sammlung von „ersten Dates ohne Fortsetzung“ erweiterst, ist ziemlich groß. Abgesehen davon, dass es eventuell schade um die Zeit ist, haben enttäuschende Dates einen noch größeren Nachteil: Je mehr du hast, desto stärker wird dein Vertrauen erschüttert, dass du noch an Beziehungen und Liebe glauben darfst und noch jemanden fürs Herz finden wirst. mehr… “10 Punkte, ob Online-Dating in ein reelles Treffen übergehen sollte”

11 Punkte, woran du merkst, dass du dir ein Treffen sparen kannst

Du bist nicht ganz sicher, ob du diesen Mann oder diese Frau aus der Singlebörse treffen sollst? Ich sage dir, wann es reine Zeitverschwendung wäre

In meinem Zweiteiler «Online-Dating: Soll ich ihn/sie treffen oder den Kontakt abbrechen?» hab ich euch ja schon ein paar anschauliche Kennzeichen geliefert, wann man besser aus dem Dating- oder Kennlern-Prozess mit jemandem aussteigen sollte. Hier ist meine Übersicht der wichtigsten elf Anhaltspunkte: mehr… “11 Punkte, woran du merkst, dass du dir ein Treffen sparen kannst”

Offene Beziehung, Polyamorie: Ist Monogamie überholt? Teil 2!

Eine Leserin, Klara, schrieb mir einen wundervollen Kommentar zu “Offene Beziehung, Polyamorie: Ist Monogamie einfach überholt?
«Hallo Beatrice!
Mir gefällt an deinem Beitrag am besten deine Feststellung “die kriegen nicht mal EINE gute Beziehung hin”! Das trifft den Nagel auf den Kopf; die Polyamoristen mit wachsendem Bewusstsein und der nötigen Offenheit sind glaube ich in der Minderheit gegenüber denen, die’s alle probieren mit diesen Beziehungsmodellen und sich durch pseudowissenschaftliche Studien bestätigt fühlen, dass sie es mit Monogamie erst gar nicht zu versuchen brauchen. Geht ja eh schief, weil gegen die Biologie und die Gene kann er ja üüüberhaupt nix machen, der arme Mann 😉 mehr… “Offene Beziehung, Polyamorie: Ist Monogamie überholt? Teil 2!”

Offene Beziehung, Polyamorie: Ist Monogamie einfach überholt?

Ist dir auch schon aufgefallen, dass es immer mehr Männer und vielleicht auch Frauen gibt, die in Singlebörsen als Beziehungsstatus „offene Beziehung“ oder auch „Polyamorie“ angeben und dies auch anstreben? Ist das ein Zeichen von wachsendem Bewusstsein und Offenheit – oder ein Zeichen der zunehmenden Bindungsscheu bzw Unfähigkeit, sich auf einen einzelnen Menschen wirklich einzulassen?
Wobei „offene Beziehung“ und „Polyamorie“ nicht ganz das Gleiche ist. Bei der „offenen Beziehung“ ist es in der Regel so, dass das Paar sich darauf geeinigt hat, dass zwar nur sie beide eine feste Beziehung haben, jeder von beiden aber mit anderen Sex haben darf. „Polyamorie“ bedeutet, dass alle Beteiligten sich einig sind, dass man mehrere Menschen lieben kann und will, auch körperlich, und dass man auch mit mehreren Partnern eine Liebesbeziehung führen kann. mehr… “Offene Beziehung, Polyamorie: Ist Monogamie einfach überholt?”

„Du bist eine tolle Frau, aber…“ Die Top 10 der Sprüche, mit denen er dir eine Absage erteilt

Du dachtest noch, es wird was mit euch, und dann kommt so eine typische schwammige Floskel, mit der “Mann” sich rauszieht. Was meint er wirklich damit?

Du hast ihn über die Singlebörse oder sonstwo kennen gelernt. Es fing gut an; ihr habt kommuniziert, geflirtet, er hat dir Komplimente gemacht, Interesse signalisiert. Aber dann…
Vielleicht hast du im Vorfeld schon gemerkt, dass sein Engagement nachlässt – zum Beispiel siehst du, dass er dauernd auf der Singlebörse online ist, aber MIT DIR schreibt er nicht!
Egal wie weit ihr miteinander gekommen seid – ob noch ganz am Anfang oder schon weiter – auf einmal macht er dir klar, dass es mit euch nichts wird: Jedenfalls nichts Näheres. Leider sagen die meisten Männer nicht genau oder vielleicht auch nicht ehrlich, warum sie nicht mit dir zusammenkommen wollen; sondern sie benutzen gern schwammige Floskeln, die du vielleicht schon so oft gehört hast, dass sie dir zum Hals heraushängen. mehr… “„Du bist eine tolle Frau, aber…“ Die Top 10 der Sprüche, mit denen er dir eine Absage erteilt”

Hält er/ sie mich hin? Die Top 10 der Hinhalte-Ausreden

Man hat jemanden kennengelernt und er/sie sagt das anstehende Date plötzlich ab, vielleicht sogar schon wiederholt… Werde ich nur hingehalten?

Man versteckt sich hinter seinem Computer und Ausreden

Ist dir auch schon aufgefallen, dass es in Singlebörsen eine überdurchschnittlich hohe Ansammlung von Menschen mit plötzlicher Grippe, Liebeskummer-geplagten Freunden, Besuchen von Verwandten und dergleichen gibt? Vor allem wenn es darum geht, mit dir das erste/zweite Date oder Telefonat zu haben: Hui, was da plötzlich im Leben mancher Leute so alles los ist! Da liegt natürlich der Verdacht nahe, dass derjenige noch andere Kandidaten/innen am Start hat, aber das nicht offen zugeben mag, weil du ihm sonst abspringen könntest. Klar, es kann auch sein, dass diese Gründe tatsächlich existieren, und daher darfst du auf keinen Fall gleich misstrauisch werden und zickig reagieren. Aber wenn derjenige sich bereits einverstanden erklärt hat mit einem Treffen (oder auch bloß Telefonieren) und wochenlang braucht, um das umzusetzen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du in der Hinhalte-Warteschleife sitzt. mehr… “Hält er/ sie mich hin? Die Top 10 der Hinhalte-Ausreden”

Tipps zum Kennenlernen im realen Leben: Spontanes Ansprechen (Teil 1)

Olli, ein guter Bekannter und Hobby-Coach, schrieb mir einen hilfreichen Kommentar zu einem älteren Beitrag, „Ist die reale Welt besser als das Internet?
Darin erzählte ich, dass ich bei einer Radtour vor einem Supermarkt in einem Provinznest kurz einem Mann begegnete, der mir gefiel, ich aber die Chance verstreichen ließ, näheren Kontakt zu knüpfen.
Olli schrieb: mehr… “Tipps zum Kennenlernen im realen Leben: Spontanes Ansprechen (Teil 1)”

Online-Dating: Kurz mailen, telefonieren, treffen – was sonst?

Online-Dating: Kurz mailen, telefonieren, verabreden

Eine Sache, die ich an dieser ganzen Singlebörsen-Kiste nicht gut verstehe, ist, warum manche Leute so ewig hin und her schreiben und ein richtiges Date hinauszögern. Ich meine: Wenn man schon all die Zeit und Mühe investiert, mit jemandem viele Mails auszutauschen, dann kann man doch davon ausgehen, dass er interessiert ist, oder? Ich frag mich auch: Haben die Leute zu viel Zeit? Also ich als berufstätige Frau mit Freundeskreis, Hobbies und einem Haufen Interessen habe eher immer zu wenig Zeit. Manchmal nervt es mich bereits, wenn ich jemand Netten, der mich im Singleforum kontaktiert, erst eine Menge fragen muss, weil sein Profil so dürftig ist. Oftmals breche ich dann lieber ab, als noch Stunden mit Schreiben zu verbringen. mehr… “Online-Dating: Kurz mailen, telefonieren, treffen – was sonst?”

Verfall der Umgangsformen in Singlebörsen (Teil 2)

Im letzten Blogbeitrag berichtete ich, dass ich über die Singlebörse häufig unfreundliche oder obszöne Erstkontakt-Nachrichten bekomme und eine Auswahl davon in meinem Profil dort veröffentlichte; daraufhin schrieben mich viele User sehr nett an; hier nur eine kleine Auswahl:

«Was ich auf deinem Statement lese, ist für die Männerwelt eine Schande. Ich kann nicht glauben, dass es so viele Vollpfosten geben kann. So kann man doch bei keiner Frau landen! Kein Wunder, dass viele Frauen manchmal sehr komisch reagieren.
Ich hoffe, dass diese gehirnamputierten Blödmänner bald aus solch einer Plattform fliegen und lieber in irgendwelche Rotlichtclubs gehen, um ihre blöden Fantasien auszuleben.» mehr… “Verfall der Umgangsformen in Singlebörsen (Teil 2)”

Verfall der Sitten und Umgangsformen in Singlebörsen

In der Realität sieht er harmlos aus, aber im Internet wird er zu einem aggressiven Arschloch

Ich habe das Gefühl, dass es in Singlebörsen immer rauher zugeht – dies ist zum Teil der Anonymität geschuldet, zum Teil sicherlich auch der zu großen Verfügbarkeit potentieller Kontakte und dem daraus erwachsenden Frust der Menschen, die letztlich leer ausgehen oder unschön behandelt werden, und zum Teil der zunehmenden Tendenz vieler, sich nicht mehr einlassen zu können oder zu wollen.
Unter der Maske der Anonymität wird da allerlei getrieben: Zum Beispiel, wie im letzten Blogbeitrag schon erwähnt, Fremdgehen; wie in früheren Beiträgen erwähnt, Lügen, Vertuschen, Beschönigen, Faken; ferner Frust abladen, seinen Hass oder seine Verächtlichkeit gegenüber dem anderen Geschlecht loswerden; Menschen, die nach Liebe suchen, zu bloßen Sexspielzeugen degradieren; jemanden in falscher Hoffnung wiegen, hinhalten, Verabredungen ganz kurz vor dem Treffen canceln oder einfach nicht auftauchen; Scamming und einiges mehr. mehr… “Verfall der Sitten und Umgangsformen in Singlebörsen”

Ehe kaputt: Ist heimliches Fremdgehen besser und „einfühlsamer“ als Trennung?

Wie jeder erfahrene Online-Dater weiß, treiben sich auf Singlebörsen auch viele Gebundene herum; sie suchen nach jemand, der ihnen das gibt, was sie in ihrer offiziellen Partnerschaft nicht bekommen: An erster Stelle Sex, aber natürlich auch Kribbeln, Aufmerksamkeit, Zuwendung, Bestätigung – manche wollen sogar eine ausgewachsene Parallelbeziehung, wie der 54jährige hier:
«Fühle mich in meiner Ehe wie eine Kerze, die schweigend schmilzt und stirbt. Suche eine längerfristige Beziehung, die auf gegenseitiger Zuneigung basiert.
Warum ich kein Bild im Profil habe? Ganz einfach, ich möchte Ärger aus dem Weg gehen.» mehr… “Ehe kaputt: Ist heimliches Fremdgehen besser und „einfühlsamer“ als Trennung?”

Liebe ist, dem anderen alle Freiheit zu lassen – wirklich?

Heute las ich in einer Singlebörse folgendes persönliches Statement von einem Mann (49):
«Liebe ist die Fähigkeit, den Menschen, die uns wichtig sind, die Freiheit zu lassen, die sie benötigen, um so sein zu können, wie sie sein wollen – unabhängig davon, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht.
Wer von einem neuen Partner die ultimative Glückseligkeit erhofft, ist blind. Denn dafür sind wir selbst verantwortlich!»
Das klingt auf den ersten Blick recht erhaben – aber bei genauerem Hinsehen vertritt es zwei extreme Positionen: mehr… “Liebe ist, dem anderen alle Freiheit zu lassen – wirklich?”

Frau erobern: Was zu beachten ist, wenn du ihr dein Interesse zeigst

Lass dein Herz sprechen, aber trag es nicht auf der Zunge!

Hier noch ein paar Ergänzungen zum Thema „Werben“
Wie neulich erwähnt, werben manche Männer heutzutage nicht mehr; vielleicht weil sie verwirrt sind im Rollenbild und nicht wissen, was sie genau tun sollen, oder vielleicht weil sie unsicher sind, ob ihr Werben auch gut ankommt. Ein Bekannter von mir, der sehr schüchtern ist, versucht beim Werben zu taktieren (wie es sonst eher Frauen tun) und wartet teilweise bis zu einer Woche, bis er seiner aktuellen Favoritin eine Nachricht sendet und zum Beispiel nach einem Treffen/Wiedersehen fragt. Hier ist die Gefahr hoch, dass die jeweilige Frau dies als Desinteresse auffasst. mehr… “Frau erobern: Was zu beachten ist, wenn du ihr dein Interesse zeigst”

Wie kann Mann um eine Frau werben? 8 Punkte, wie du ihr zeigst, dass du sie willst

Liebe geht durch den Magen
Lad sie zum Essen ein, richte dich beim Lokal nach ihr – auch vegan, selbst wenn du Fleischesser bist.

Wie schon im vorigen Beitrag erwähnt, ist mit „Werben“ nicht gemeint, sich sechs Beine auszureißen und sich finanziell schier zu ruinieren – sondern du zeigst einer Person, die du mit Leib und Seele begehrst, einfach auf vielfältige Art dein Interesse; da du von dieser Person etwas willst (z.B. dass sie dir Beachtung, Zeit, Nähe und Hingabe schenkt), gibst du auch etwas hinein: In erster Linie Zeit, Aufmerksamkeit, Zuwendung, Energie, Gefühle und sonstiges Engagement.
Natürlich können auch Frauen um einen Mann werben; da es aber in den allermeisten Fällen besser ist, ihm hierin den Vortritt zu lassen, bezieht sich dieser Artikel darauf, wie ein Mann um eine Frau werben kann. Zum Beispiel: mehr… “Wie kann Mann um eine Frau werben? 8 Punkte, wie du ihr zeigst, dass du sie willst”

Warum soll ein Mann um eine Frau werben? Ist das nicht überholt?

Ein Freund von mir schrieb mir zum letzten Beitrag („Haben Männer das Werben verlernt“), das mit dem Werben wäre „Träumen in alten Rollenklischees“, weil wir ja schon seit 50 Jahren die Emanzipation hätten; vielleicht hat er meinen Text missverstanden und dachte, ich meine mit Werben, dass der Mann mit teuren Einladungen und Geschenken um sich werfen sollte und Liebeserklärungen von einem Flugzeug an den Himmel schreiben lassen muss. Oder vielleicht hat er sich noch nie so richtig um eine Frau bemüht und weiß gar nicht, wie gut sich das anfühlt. mehr… “Warum soll ein Mann um eine Frau werben? Ist das nicht überholt?”

Haben Männer das Werben verlernt, weil Frauen zu viel geben?

Wie ich schon in meinem letzten Blogbeitrag erwähnte, meinen viele Frauen heutzutage, dass sie sich in das Herz eines unentschlossenen Mannes schleichen können, indem sie ihm jede Menge Sex geben und sich besonders nett und problemfrei verhalten.
Und etliche Männer nehmen solche wundervollen Angebote gerne an und bleiben selbst eher passiv: einige, weil es bequem und unverpflichtend ist, einige, weil sie sich einerseits nach der Liebe und Zuwendung einer Frau sehnen, andererseits ziemlich verunsichert sind, ob sie den modernen Anforderungen einer festen Partnerschaft gewachsen sind. mehr… “Haben Männer das Werben verlernt, weil Frauen zu viel geben?”

Funktioniert „Freundschaft plus“? Für Frauen eher nicht…

Aufgrund der Erfahrungen von Freundinnen, Klientinnen und meiner selbst beschleicht mich der Eindruck, als ob die meisten interessanten Männer über 40 nurmehr lockere Verbindungen zu Frauen anstreben (zumindest in Städten wie Berlin, die einem Single ständig Nachschub liefern). Seit der Trennung von meinem letzten begegnete ich auffällig vielen Männern, die Fans von “Freundschaft plus” sind: etwa M., dessen letzte Verbindung zu einer Frau in genau dieser Form bestand, über zwei Jahre lang. Das sei auch sehr schön und nett gewesen und wäre sicher noch eine Weile gelaufen, aber er habe immer mehr mitgekriegt, dass sie eigentlich „mehr“ von ihm wollte, und als sie dann Andeutungen machte in Richtung Kinderkriegen, sei er sofort aufgesprungen und abgehauen. mehr… “Funktioniert „Freundschaft plus“? Für Frauen eher nicht…”

Benching: Neuer Trend? Gab´s immer, wird schlimmer

“Benching” hast du sicher auch schon mal erlebt… Das Wort kommt eigentlich aus dem Sport und bedeutet: jemanden auf die Reserve- oder Ersatzbank setzen

Benching ist aber zum Trendwort geworden in einem anderen Zusammenhang, es bezieht es sich auf etwas, was u.a. in Singlebörsen immer mehr um sich greift.
Da die Anzahl der Datingportale und der Nutzer sich laufend vergrößert und daher auch immer mehr Leute auf mehreren Börsen angemeldet sind, haben sie immer eine Menge Dates am Laufen und/oder auf Vorrat. Und wenn du mit so einem “Profi-Dater” ein Live-Treffen haben willst, musst du unter Umständen eine ganze Weile Geduld haben, weil er oder sie Benching mit dir betreibt.
Das heißt: Entweder musst du aufs erste Date richtig lange warten und wirst immer wieder vertröstet, oder du wirst nach dem ersten/zweiten Treffen auf der Reservebank gehalten: mehr… “Benching: Neuer Trend? Gab´s immer, wird schlimmer”

Wie Singles mit dem Gebrauch von Kondomen schlampen

Vor ein paar Tagen hat mich eine Leserin angeschrieben – „Wie kann ich als Single sicher verhüten?“ – und berichtet: Keiner der drei Männer, mit denen sie, seit sie single ist, Sex hatte, hat von selbst das Thema Kondom angesprochen, geschweige denn eins hervorgeholt und übergezogen, zwei davon haben nicht mal gefragt, ob sie anderweitig verhütet, und einer weigerte sich, das Verhüterli überzuziehen, das die Frau ihm anbot.
Das heißt, dass aller Wahrscheinlichkeit nach alle drei Männer ohne Kondom verkehrt hätten und zumindest die Übertragung von Krankheiten wie HIV, Herpes, Chlamydien riskiert hätten – und zwei Drittel zusätzlich noch, die Frau zu schwängern. mehr… “Wie Singles mit dem Gebrauch von Kondomen schlampen”

Profil erstellen: Schreib was rein! (Teil 2)

Um ein zugkräftiges Singlebörsen-Profil zu gestalten, solltest du möglichst alle der Standardfelder ausfüllen, in denen deine Eckdaten abgefragt werden, wie Wohnort, Beziehungsstand, Alter, Größe, Figur/Gewicht, Kinder, Kinderwunsch, … Vielleicht hast du den Drang, die eine oder andere Angabe zu verweigern: Früher oder später kommt es doch raus, und Leerfelder wirken eher negativ als neutral oder positiv: als ob du etwas zu verbergen hast. Apropos „verbergen, verheimlichen, beschönigen“: Bitte lies dazu meinen Blogbeitrag „Lügen lohnt sich nicht“! mehr… “Profil erstellen: Schreib was rein! (Teil 2)”

Singlebörsen-Profil erstellen: Schreib was rein! (Teil 1)

Wenn ich mich durch diverse Online-Dating-Profile klicke, stelle ich fest: Locker zwei Drittel sind textmäßig mau. Ich weiß, dass das etliche User(innen) nicht arg stört, die ihre Wahl und Dates eh anhand der Fotos treffen oder vielleicht so verzweifelt sind, dass sie sogar Leute treffen, die völlig inhaltsleere Profile haben. Solche “Blind Dates” sind fast immer für die Katz, denn dass sich hinter so etwas Text- und Bildleerem ein Volltreffer verbirgt, ist ja eher unwahrscheinlich. mehr… “Singlebörsen-Profil erstellen: Schreib was rein! (Teil 1)”

Was macht einen Alltagsneurotiker aus? Teil 3

Den meisten Neurotikern mangelt es an Vertrauen

Hier der dritte Teil meines mehrteiligen Beitrags über Neurotiker… Der Lebensbereich, den´s bei Alltagsneurotikern meist am empfindlichsten trifft, ist der zwischenmenschliche. Es gibt bestimmt einige Menschen, die eine Beziehung mit einem Neurotiker (Mann oder Frau) aushalten, für mich ist es nix, weil ich in meiner Kindheit einige davon sehr dicht um mich hatte, sodass ich früher ebenfalls ein bisschen neurotisch war, was mir denn auch etliche Beziehungen verhagelte.
Auf so jemanden musst du meistens irgendwie Rücksicht nehmen, weil er dies nicht mag und jenes nicht verträgt, oder bei xy wird ihm mulmig und und und. Klar hat praktisch jeder Mensch so seine Eigenheiten und Zipperlein, aber der Unterschied zwischen „gesund“ und „nicht gesund“ ist: mehr… “Was macht einen Alltagsneurotiker aus? Teil 3”

Was macht einen Alltagsneurotiker aus? Teil 2

Es gibt Neurotiker, die noch einigermaßen sozialkompatibel sind, und es gibt Hardcore-Neurotiker. Einen hab ich euch bereits beschrieben, hier ist noch einer:
Ich lernte O. im September kennen, auf einem Singleportal namens Lotuscafé; als Beruf hatte er „Psychotherapie“ angegeben, was ich prima fand: sicher hätte ich mit dem Kollegen eine Menge Austausch. Auf das Date hatte ich einige Hoffnungen gesetzt; er war in den Mails so begeistert gewesen von mir und meinem Profil, und das Telefonat lief gut – fand er wohl auch, denn er wollte mich treffen: Im Park und dort auf einer Bank sitzen (denn: Sitzen auf einer Decke könnte von unten her feucht werden…). Ich finde eine Parkbank nicht grade den Gipfel der Gemütlichkeit und fragte, ob wir auch ein bisschen spazieren gehen könnten. Er: „Ich weiß nicht, ob das geht, ich fühle mich grade so schwach.“ mehr… “Was macht einen Alltagsneurotiker aus? Teil 2”

Was macht einen Alltagsneurotiker aus? (Teil 1)

Was ist ein Neurotiker? Ist sie neurotisch?

Natürlich sind nicht alle Alltagsneurotiker so wie M., den ich euch im letzten Beitrag vorstellte. Und auch ein einzelnes der Merkmale, die ich dort beschrieb, macht noch keinen Neurotiker. Sondern eher, dass er ein anhaltendes Muster an merkwürdigen oder ärgerlichen Verhaltensweisen und Einstellungen zeigt, meist verbunden mit einem Mangel an Flexibilität. Um´s mal noch genauer einzugrenzen, hier meine Definition (es ist meine, nicht die gängige Psychologen-Definition): mehr… “Was macht einen Alltagsneurotiker aus? (Teil 1)”

Neurotiker: Ich kann nicht, ich mag nicht, bin ja so sensibel…

Wer einen größeren Verwandten- oder Kollegenkreis hat oder wer schon einige Zeit in einer Singlebörse aktiv ist, weiß, dass es in allen drei Bereichen eine Sorte Mensch gibt, um die man nicht herumkommt: Neurotiker.
Ich auch nicht. Im Beruf nehme ich das gern in Kauf, denn die Neurotiker, die mich aufsuchen, wollen ja an ihren Problemen arbeiten. Ich spreche in diesem Beitrag nicht von denen, die eine psychologische Neurose haben wie Zwangs- und Angststörungen (auch Phobien), denn wenn man 80mal am Tag die Tür abschließt oder in Fahrstühlen Panik kriegt, dann weiß man in der Regel, dass was mit einem nicht stimmt. mehr… “Neurotiker: Ich kann nicht, ich mag nicht, bin ja so sensibel…”

Das Penisbild-Experiment: Fazit

Ich hab meinen Beitrag über Kandidat Nr. 6 wieder rausgenommen. Es kam mir irgendwie blöd vor, hier eine lange Aufzählung der Typen abzuliefern, die ich dazu kriegte, mir Fotos von ihrem Pimmel zu schicken. Habe nach dem zwölften mit dem Penisbild-Sammeln aufgehört, denn jetzt weiß ich ja, dass es ziemlich einfach ist. Ich ärgere mich immer noch über die vielen Kerle, die mich für ein schnelles Sexabenteuer anbaggerten, obwohl ich auf ganz normalen Singlebörsen bin und ein Profil habe, was kein bisschen sexuell ausgerichtet ist, und mich tröstet die kurze Genugtuung nicht, die es bringt, dass er ein Intimfoto von sich hergibt, aber seitens meiner Person leer ausgeht. mehr… “Das Penisbild-Experiment: Fazit”

Das Penisbild-Experiment: Der fünfte Kandidat

…und schon wieder kam einer an, der sich benahm, als wäre ich auf der Singlebörse, um flüchtige Sexabenteuer einzutüten. Grrrr!
Die erste Kontaktmail ist oft noch harmlos; die Lage wird gecheckt:
«Aber hallo! Wie wär´s mit einem Date?» Der Kerl, der das fragte, hieß Carp, 42; kein Strahlemann wie der letzte Kandidat, aber ein angenehmes Äußeres, mittelgroß, mittelschlank, sympathisches Gesicht.
Ich: «Hi! Vielleicht… Welche Art von Date?» mehr… “Das Penisbild-Experiment: Der fünfte Kandidat”

Das Penisbild-Experiment: Mein dritter Kandidat

Hui, dachte ich, das ging ja leicht!, als ich nach nur einer kleinen dezenten Aufforderung von zwei Sexjägern auf Singlebörsen je ein Abbild ihres Schwengels zugesandt bekam.
Der nächste ließ nicht lange auf sich warten – wieder auf der Dating-Plattform OkCupid. Kaum war ich dort angemeldet, stürzten sich ein paar jüngere Männer auf mich, zuerst der im letzten Beitrag beschriebene 39jährige und nun, zwei Tage später, ein ansehnlicher 28jähriger. Wie die meisten dieser Sorte Kerle, näherte er sich mir mit flachem Geplänkel: „Hey!“ (Bloß nicht zu viel Mühe investieren!) mehr… “Das Penisbild-Experiment: Mein dritter Kandidat”

Das Penisbild-Experiment: So fing es an

Meine Idee, von Datingseiten-Männern Penisbilder einzusammeln, entstand vor einem Dreivierteljahr, als ich mich bei OkCupid anmeldete. Der Allererste, der mich dort kontaktierte, war ein 39jähriger, der nur ein Foto im Profil hatte: Er von hinten, ganz weit weg. Er schrieb: “Hey du, wie geht´s? Ich bin seit Stunden im Büro und brauch bald ne Kaffeepause. Wie schaut´s bei dir aus? Spontanes Treffen auf nen Kaffee?”
Im Prinzip ja nicht unsympatisch, so eine frisch-freche Anfrage, aber wie ich mittlerweile weiß, sind Männer, die ihr Gesicht in ihrem Profil nicht zeigen und die gleich nach einem sofortigen Treffen (meist tagsüber) fragen, auf schnelle unverbindliche Abenteuer aus und wollen keine Zeit verlieren. Außerdem ist es ein Test: Eine Frau, die bereit ist, sich so rasch zu treffen, ist auch eher bereit zu einem flüchtigen Sexabenteuer. mehr… “Das Penisbild-Experiment: So fing es an”

Wozu senden Männer ungefragt Penisbilder? Teil 2

Fotos von Geschlechtsteilen sollte man nicht senden
Dieses Pimmelbild bekam ich auch zugeschickt – es ist eins von den harmloseren

Hier die Fortsetzung meines letzten Beitrags… Das nächste ungefragte Pimmelfoto bekam ich vor zwei Jahren von einem Mann, mit dem ich einen Beziehungsversuch hatte. Ich fragte mich: Machen das Männer heutzutage so? Also ich kenn das nicht aus meiner bisherigen Beziehungsvergangenheit. Na klar gibt es Leute, die dem Partner mal Nacktfotos von sich senden, aber ich dachte immer, das wäre eine Minderheit. Ich hab´s nie gemacht oder erlebt, denn die Lust in meinen Partnerschaften war auch so da, und wenn ich Geschlechtsteile sehen oder zeigen wollte, geschah das live. Ich weiß es immer noch nicht, ob es heutzutage allgemein verbreitet ist, Partnern oder potenziellen Bettgefährten Abbildungen seiner Intimorgane zu senden, ich vermute bloß, dass es beim o.g. Beziehungsversuch-Mann gang und gäbe war – und zwar seit mir eine Bekannte steckte, dass sie ihn auf einer Erotikbörse entdeckt hatte. mehr… “Wozu senden Männer ungefragt Penisbilder? Teil 2”

Wozu verschicken Männer ungefragt Penisbilder?

Ich mache grade ein kleines Experiment, nämlich zu testen, ob viele Männer bereit sind, mir intime Bilder von sich zu schicken, ohne dass ich irgendwas von mir her- oder preisgebe. Schon mal vorab: Es ist nicht schwer. Und ich finde das zugleich brüllekomisch und erschreckend.
In meinem Blogbeitrag „Wenn Frauen Nacktbilder verschicken“ hab ich ja schon erwähnt, dass es Männer gibt, die mir einfach so und unaufgefordert Fotos ihres nackten Körpers und/oder Detailaufnahmen ihres besten Stückes senden (erigiert und unerigiert). mehr… “Wozu verschicken Männer ungefragt Penisbilder?”

TV-Beitrag “Wie einsame Herzen im Internet abgezockt werden”

Habt ihr gestern im Fernsehen die Reportage “Die Liebesfalle” gesehen? (ARD, Sendetermin war also der 21.07.14 um 21.30 Uhr.) Woah, die Abzocke ist ja noch viel übler, als ich eh schon dachte!
Dass Mann nicht so doof sein sollte, einfach auf eines der vielen hübschen bunten Ostblockstaaten-Liebesportale zu gehen und sich dort von Hochglanz-Mädchen blenden zu lassen, sondern sehr skeptisch rangehen sollte, ist klar, oder? Was für ein Riesen Geschäft das ist, wird allein schon klar, wenn man bei Google nur mal «ukrainische frau kennenlernen» eingibt: Über eine halbe Million Treffer! Oder «russische frau kontakt»: 2.650.000 Ergebnisse! mehr… “TV-Beitrag “Wie einsame Herzen im Internet abgezockt werden””

Mit Dichtkunst in die Herzen der Frauen

Ich hab hier wiedermal ein Fundstück der Woche; der Betreffende hat mich nun über die Singlebörse angeschrieben, indem er mir innerhalb einer Woche dreimal nur die Nachricht “Hallo schöne Frau” sandte, und wie ich sehe, setzt er eigentlich auf die Macht der Poesie; ich kann es euch einfach nicht vorenthalten. Hier – genau so und nicht anders steht es in seinem Profil: mehr… “Mit Dichtkunst in die Herzen der Frauen”